»
Kenia

Kenia

»
Kenia »
»
Lehrerstreik erfolgreich – Krankenhäuser streiken weiter
Am Montag den 24. September erklärte die Gewerkschaft KNUT den damit dreiwöchigen Streik der LehrerInnen für – erfolgreich – beendet. Die kenianische Regierung hatte noch am Samstag darauf beharrt, die Zahlungen in Raten vornehmen zu müssen, musste aber auch diese Einschränkung unter dem Eindruck der kämpferischen Stimmung der LehrerInnen aufgeben. Die Rundmail “Teachers National Strike” des KNUT-Vorstandes vom 25. September 2012 beinhaltet auch die weiteren Bedingungen des Abkommens zum Streikende wie keinerlei Maßregelungen Streikender und Rücknahme aller eingeleiteten Gerichtsverfahren. weiterlesen »
Am Montag den 24. September erklärte die Gewerkschaft KNUT den damit dreiwöchigen Streik der LehrerInnen für - erfolgreich - beendet. Die kenianische Regierung hatte noch am Samstag darauf beharrt, die Zahlungen in Raten vornehmen zu müssen, musste aber auch diese Einschränkung unter dem Eindruck der kämpferischen Stimmung der LehrerInnen aufgeben. weiterlesen »

»
Kenia »
»
Streikwelle wächst
Während die LehrerInnen ihren Streik fortsetzen und jetzt die Regierung in einer Dringlichkeitssitzung versucht, die Auseinandersetzung (irgendwie) zu beenden, wächst die Streikwelle weiter an – nach Krankenhausärzten beteiligen sich nun auch konsultierende Ärzte, wird in dem Beitrag “More doctors vow to join strike” von Mike Mwaniki am 17. September 2012 in “The Nation” berichtet. weiterlesen »
Während die LehrerInnen ihren Streik fortsetzen und jetzt die Regierung in einer Dringlichkeitssitzung versucht, die Auseinandersetzung (irgendwie) zu beenden, wächst die Streikwelle weiter an - nach Krankenhausärzten beteiligen sich nun auch konsultierende Ärzte, wird in dem Beitrag "More doctors vow to join strikeweiterlesen »

»
Kenia
Streikbewegung geht weiter
Jetzt haben sich auch die Dozenten der Universitäten der aktuellen, immer breiter werdenden Streikbewegung angeschlossen, wird in dem Bericht “University lecturers start strike” von Ramadhan Rajab am 07. September 2012 in “The Star” ausführlich dargestellt. weiterlesen »
Jetzt haben sich auch die Dozenten der Universitäten der aktuellen, immer breiter werdenden Streikbewegung angeschlossen, wird in dem Bericht "University lecturers start strikeexterner Link von Ramadhan Rajab am 07. September 2012 in "The Star" ausführlich dargestellt. weiterlesen »

»
Kenia
Aufarbeitung von Konflikten in Kenia: Angst vor dem Wahlkampf
„Sie gingen mit Waffen aufeinander los: Vor fünf Jahren starben bei ethnischen Unruhen in Kenia mehr als 1100 Menschen, Hunderttausende wurden vertrieben. Die Aufarbeitung des Konflikts stockt und die Furcht wächst, dass die Politiker vor der nächsten Wahl den Hass wieder schüren…“ Artikel von Tobias Zick in der Süddeutschen Zeitung vom 02.09.2013 weiterlesen »
„Sie gingen mit Waffen aufeinander los: Vor fünf Jahren starben bei ethnischen Unruhen in Kenia mehr als 1100 Menschen, Hunderttausende wurden vertrieben. Die Aufarbeitung des Konflikts stockt und die Furcht wächst, dass die Politiker vor der nächsten Wahl den Hass wieder schüren…Artikel von Tobias Zick in der weiterlesen »

»
Kenia »
»
LehrerInnenstreik massiv befolgt – trotz Gerichtsurteil, Unis und Krankenhäuser beginnen Streiks…
Das angerufene Gericht erklärte den Streik für illegal, Erziehungsminister Mutula Kilonzo drohte mit Geldbußen und Disziplinarmaßnahmen, die Polizei attackierte die Streikenden (bis hin zu Warnschüssen), die Medien beweinten laut die armen Schüler – und rituell auch angeblich mißhandelte Streikbrecher – es nützte alles nichts: Der LehrerInnenstreik wurde im ganzen Land massiv befolgt. Einen Einblick gibt der Bericht “Schools Paralysed By Strike” externer Link am 04. September 2012 in “The Nation” (gespiegelt bei allafrica) weiterlesen »
Das angerufene Gericht erklärte den Streik für illegal, Erziehungsminister Mutula Kilonzo drohte mit Geldbußen und Disziplinarmaßnahmen, die Polizei attackierte die Streikenden (bis hin zu Warnschüssen), die Medien beweinten laut die armen Schüler - und rituell auch angeblich mißhandelte Streikbrecher - es nützte alles nichts: Der LehrerInnenstreik wurde im ganzen Land weiterlesen »

nach oben