Wie sich der Mindestlohn umgehen lässt

Die Idee eines gesetzlichen Mindestlohns klingt verlockend: Keiner verdient weniger als 8,50 Euro pro Stunde. Doch wäre das tatsächlich so? Nein, sagt DIW-Experte Karl Brenke gegenüber tagesschau.de. Und erklärt, wie Arbeitgeber die Regelung umgehen könnten…” Interview von Sarah Welk vom 20.11.2013 bei tagesschau.de externer Link

Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=48630
nach oben