“EU-Vergleich: Die Deutschen leisten die meisten Überstunden” – und die “Lösung”

ArbeitszeitverlängerungÜber 47 Überstunden machten die deutschen Arbeitnehmer im Schnitt im vergangenen Jahr – so viele wie in keinem anderen Land der Euro-Zone. Die meisten davon wurden nicht vergütet…” Artikel von Christoph B. Schiltz, Brüssel, in Die Welt online vom 08.09.14 externer Link. Der Autor wie Die Welt liefern zugleich eine Lösung:

  • “Die tarifliche Arbeitszeit muss verlängert werden”
    Im Überstundenmachen sind die Deutschen Europameister. Daran werden auch die Gewerkschaften langfristig nichts ändern. Freilich muss die längere Dienstzeit auch in irgendeiner Form vergütet werden…” Kommentar von Christoph B. Schiltz, Brüssel, in Die Welt online vom 08.09.14 externer Link
    Und es kommt so fürsorglich daher: “… Überstunden sind in Ordnung, solange sie freiwillig geleistet und durch Geld oder Freizeitausgleich vergütet werden. Das passiert aber häufig nicht. Dies führt zu Unmut und auch zu Produktivitätsverlusten, weil die Motivation der Mitarbeiter sinken kann. Was ist zu tun? Die tarifliche Arbeitszeit in Deutschland muss verlängert werden! Die Gewerkschaften sollten diesen Prozess mitgestalten. Den Arbeitnehmervertretern sollte klar sein, dass die Parolen von einer 32-Stunden-Woche endgültig passé sind…” Ob der DGB im Gegenzug für eine “Anti-Stress-Verordnung” mit sich handeln lässt?
Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=65165
nach oben