[Comic] Kleine Geschichte der Krisenrevolten – Ein schwarz-roter Leitfaden

[Comic] Kleine Geschichte der Krisenrevolten – Ein schwarz-roter LeitfadenAnna und Jens arbeiten im CallCenter. Vom Fenster aus ist das Occupy-Camp zu sehen – aber was hat das eigentlich mit ihren Arbeitsbedingungen zu tun?
Die beiden prekär Beschäftigten begeben sich auf eine virtuelle Zeitreise durch die Geschichte der Krisen von heute bis in die frühe Neuzeit, nicht ohne dabei den einen oder anderen theoretischen Abstecher in die Kritik der ökonomischen Theorie, Zyklen- und Wellentheorien und die Ideen des Rätekommunismus zu machen. Am Ende der Reise ist klar: Man muss etwas gegen die Zumutungen der Krisenverwaltung durch Politik und Wirtschaft machen! Aber wie?
Eine zweite Zeitreise wird nötig, um auf die Spuren der Proteste und Widerstände zu kommen, von Hungerrevolten über Generalstreiks bis zu Platzbesetzungen
.” Umschlagtext zum Comic von Findus und Torsten Bewernitz, erschienen im September 2014 im Unrast-Verlag (ISBN 978-3-89771-569-1, Seiten: 92, 9,90 EUR) Siehe dazu:

  • Abends in der Taverne – Streikgeschehen in China – Unruhen in Asien – Arabellion – Generalstreiks in Südeuropa – Erwerbslosenproteste.
    Kleine aber tolle Kostproben aus dem Comic (S. 80-85) – exklusiv im LabourNet Germany. Wir danken den Autoren!
Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=71330
nach oben