Zweites bundesweites Treffen stadtpolitischer Gruppen: 22.-24.04. Köln

Aktionsbündnis fordert eine Europäische soziale Wohnungspolitik und einen sofortigen Stopp von ZwangsräumungenDas Recht auf Stadt müsste dringlicher denn je erkämpft werden! Hierzu haben wir mit dem bundesweiten Treffen stadtpolitischer Gruppen 2015 erstmals einen Raum eröffnet. Dieser sollte und soll dem gemeinsamen Austausch, der Möglichkeit zur Vernetzung und gegenseitige Beratung zur Strategiefindung dienen. Deshalb laden wir euch zum bundesweiten Treffen stadtpolitisch bewegter Gruppen nach Köln ein. Ab sofort könnt ihr euch unter der Mailadresse assr@buko.info dazu anmelden…Einladung bei der Bundeskoordination Internationalismus vom 20. April 2016 externer Link. Siehe dazu:

  • Aus dem Text: “… Wir wollen das Treffen dazu nutzen, unser gemeinsames Agieren zu stärken. Brisante Fragen, die uns zur gemeinsamen Diskussion umtreiben: Was bedeutet Recht auf Stadt, wenn im Frühjahr erneut Hunderttausende in die BRD flüchten? Welche Allianzen lassen sich zwischen den politischen Spektren um die Forderung nach Recht auf Stadt und den aktuellen Forderungen durch die Refugee Bewegung ausbauen? Wo sehen wir die Potentiale eines neuen sozialen Wohnungsbaus? Macht es Sinn für eine neue Gemeinnützigkeit zu streiten? Welche Erfolge haben wir mit den Besetzungen der letzten Monate erzielen können?…
Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=96833
nach oben