Wohnen in der Krise? Soziale Infrastruktur jetzt!

Was braucht der MenschDer Kampf um das »Recht auf Stadt« und gegen Zwangsräumungen wird in vielen Ländern geführt. Inzwischen gibt es auch Versuche transnationaler Vernetzung der Mieterbewegung. Der Filmemacher Matthias Coers und der Politikwissenschaftler Grischa Dallmer sind seit Jahren in der Berliner Mieterbewegung aktiv, haben die Veranstaltungsreihe »Wohnen in der Krise« mitgestaltet und an dem Film »Mietrebellen« mitgearbeitet.Interview von Peter Nowak in der Jungle World vom 20. November 2014 externer Link. Aus dem Text: “Nach der kritischen Auseinandersetzung mit Methoden der militanten Untersuchung und des Community Organizing war das Bedürfnis groß, die Lebenswirklichkeit und die konkreten Fragen des Wohnens in verschiedenen europäischen Ländern in den Blick zu bekommen und zu verstehen. Wir haben Experten und Aktivisten eingeladen und lokale Videos übersetzt, so konnten in Berlin bisher unbekannte Informationen aus den Nachbarländern zusammengetragen werden. (…) Die entstandenen Kontakte werden weiter gepflegt, tatsächlich und konkret zum politischen Austausch genutzt und sind schon bei Aktionen auf europäischer Ebene zum Tragen gekommen.” Siehe auch:

  • Was braucht der Mensch? Soziale Infrastruktur jetzt! Neue Veranstaltungsreihe besagter Donnerstagsrunde der Berliner MieterGemeinschaft externer Link – Auftakt am 27. November 2014, Sonnenallee 101, Berlin-Neukölln mit Joachim Hirsch und Eva-Maria Krampe aus Frankfurt/Main und Dietmar Dathe aus Berlin. Aus der Ankündigung: “Wenn es um die Infrastruktur für die deutsche Wirtschaft geht, sitzt das Geld locker: Ob Autobahn, Flughafen, Pipeline, Stromtrasse oder Glasfasernetz. Da geht es um Profit, das sieht die große Politik gerne ein. Was Menschen jedoch zum Leben brauchen, sollen sie selber zahlen: Durch Privatisierung und Einschränkung öffentlicher Dienste einerseits und Veränderung des Arbeitsmarktes andererseits wurden Armut und Ungleichheit vergrößert. Dies zu ändern bedarf einer politischen Antwort: Soziale Infrastruktur aus Freiräumen, Bildung, Gesundheit, Kultur, Verkehr und Wohnen für alle…” (mit anschließender Youtube-Dokumentration externer Link )
Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=70224
nach oben