Umkämpftes Wohnen, umkämpfte Räume. Berlin Leopoldplatz

Hände weg vom WeddingIm Herzen vom Wedding an der Müllerstraße gab es am 7. August eine gut besuchte Veranstaltung der MIETREBELLEN.  Über 300 Menschen versammelten sich auf Einladung der Initiative Hände weg vom Wedding öffentlich auf dem privatisierten Leopoldplatz. Der Aufführung war eine Debatte der Veranstalter, der Initiative Hände weg vom Wedding, mit der örtlichen Kirchengemeinde vorausgegangen. Die Initiative kritisiert die Privatisierung des öffentlichen Raumes. Hingegen ist die ev. Nazareth-Kirchengemeinde der Meinung, dass es keine politischen Veranstaltungen auf dem von ihr verwalteten großen, als öffentlich wahrgenommenen Bereich des Leopoldplatzes geben soll…” Bericht vom 15.08.2014 bei indymedia externer Link. Siehe auch die Aktionsseiten http://haendewegvomwedding.blogsport.eu/ externer Link  und http://www.mietrebellen.de/ externer Link

Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=64006
nach oben