Festung Europa: EU will Migration im Mittelmeer mit Kriegsschiffen eindämmen

Zusammen mit der EU-Grenzpolizei FRONTEX und Italien sollen Militärs der EU-Mitgliedstaaten Flüchtlinge aufspüren. Auch Libyen, Ägypten und Tunesien könnten mitmachen…” Artikel von Matthias Monroy in telepolis vom 21.11.2013 externer Link. Siehe dazu:

  • Keine Kriegsschiffe der EU-Mitgliedstaaten gegen Flüchtlinge vor Lampedusa!
    Der Einsatz von Marine und Luftwaffe zur Migrationsbekämpfung wäre eine unfassbare Militarisierung der EU-Flüchtlingspolitik. Die Bundesregierung muss sofort dafür sorgen, dass dieser Vorschlag niemals in die Tat umgesetzt wird“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko eine entsprechende Mitteilung des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) vom 19. November. Laut dem EAD sollen EU-Militärs und ein NATO-Flottenverband die Arbeit der EU-Grenzpolizei FRONTEX im Mittelmeer unterstützen. Kooperiert werden solle auch mit Italien, das unter dem Namen „Mare Nostrum“ Kriegsschiffe, Militärflugzeuge und Drohnen einsetzt um Migranten vor Libyen aufzuspüren. Italien könnte die EU-Operation demnach sogar leiten, ein Hauptquartier hierfür in Rom eingerichtet werden…” Pressemitteilung von Andrej Hunko vom 21. November 2013 externer Link
  • Kommentar von Fefe vom 21.11.2013 externer Link : “Na endlich tut mal jemand was gegen diese ganzen afrikanischen Flüchtlingsterroristen!1!! Die NATO hilft Frontex vor Lampedusa. Denn die Bekämpfung des Migrationsterrorismus ist eine Kernaufgabe der NATO, wusstet ihr das nicht? Die Welt geht echt schneller vor die Hunde als selbst die Pessimisten unter uns prognostiziert hatten. Übrigens heißt der Name für das ganze “Mare Nostrum”. Googelt das mal. Das ist der lateinische Name für das Mittelmeer. Heißt wörtlich übersetzt “unser Meer”. Vorbild für das imperiale Gehabe von NATO und EU ist also das römische Imperium. Das passt ja mal wieder alles wie Arsch auf Eimer. Und hey, was bilden sich diese Terroristen eigentlich ein, in unserem Meer elendiglich zu ersaufen auf der Flucht nach Europa! Können die das nicht woanders erledigen?
Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=48655
nach oben