Termine und Veranstaltungen

(Die Veranstaltungshinweise stellen nicht zwingend eine Empfehlung der Redaktion des LabourNet Germany dar!)

Die Terminübersicht ist nach Bundesland und Monat filterbar:

Bundesland/Region: Monat: als Filter  

 

Terminübersicht:

  • 31. März 2017 / 13357 Berlin

    Die Antisemitismusdebatte in der US-Linken nach dem 9/11

    Wann wird Israelkritik zu Antisemitismus? Und warum ist eine Kapitalismuskritik, die hauptsächlich gegen „gierige Bankiers“ agiert, anschlussfähig für antisemitische Muster? Über diese Fragen haben sich viele außerparlamentarische Linke heftig gestritten. Auch in der FAU widmet sich eine Arbeitsgruppe dieser Frage. Als Gewerkschaft mit transnationalen Kontakten hat sie natürlich großes Interesse, die Debatte außerhalb Deutschlands kennenzulernen. Die Sozialwissenschaftlerin Sina Arnold wird ihre kürzlich veröffentlichte Studie über die „Antisemitismusdiskurse in der US-amerikanischen Linken nach 9/11“ im FAU-Lokal vorstellen. Die Studie wurde unter dem Titel „Das unsichtbare Vorurteil” im Verlag „Hamburger Edition Anführungszeichen oben veröffentlicht. Dort geht Arnold auf die Antisemitismusdebatten in den unterschiedlichen Spektren der US-Linken ein und benennt die theoretischen Prämissen hinter den skizzierten Positionen. Die Diskussion um die Israelboykottbewegung und andere transnationale Kampagnen, die auch von Organisationen unterstützt werden, die der FAU nahestehen, werden sicherlich für lebhafte Debatten auf der Veranstaltung sorgen.

    Weitere Infos »

  • 3. April 2017 / Düsseldorf

    Salsa Kurs | Curso de salsa

    (Español debajo)

    Die FAU bietet auf Spendenbasis ab kommenden Montag (27.03.17) Salsakurse für Anfänger*innen an. Schritt für Schritt wird der lateinamerikanische Tanz mit viel Spass und Rhythmus beigebracht. Der Termin ist jeweils montags ab 20 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gegen Spenden stehen ebenfalls Getränke bereit. Mit den Spenden wird die FAU und ihre sozialen Aktionen unterstützt. Wir freuen uns daher über zahlreiche Teilnahmen und eine schöne gemeinsame Veranstaltung!

    „Si no puedo bailar no es mi revolución“ (Emma Goldman)

    La FAU ofrece cursos de salsa para principiantes, basado en Propinas, a partir del próximo lunes (27.03.17). Enseñeramos salsa paso a paso en un ambiente divertido y con mucho ritmo. Las clases serán cada lunes a partir de las 20h. No se requiere ningún tipo de inscripción. Mediante propinas habrá bebidas disponibles. Todo lo recaudado será donado a la FAU y sus acciones sociales. Esteremos encantados de recibir a todo el mundo y pasar buen rato. Nos vemos!

    Weitere Infos »

  • 7. April 2017 / Hannover

    Gewerkschaftliche Beratung im April

    Veranstalterin: FAU Hannover
    Konflikte am Arbeitsplatz und kein Land in Sicht? Am Freitag, den 7. April 2017 findet von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Bürgerschule Hannover-Nordstadt, Klaus-Müller-Kilian-Weg 2, Raum 3.10 (3. OG) die gewerkschaftliche Beratung der FAU Hannover statt. Sie bietet all jenen Beschäftigten eine Anlaufstelle, die mit Problemen im Job ringen und Unterstützung suchen.

    Weitere Infos »

  • 10. April 2017 / Düsseldorf

    FAUD con GAS: Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

    FAU-Düsseldorf con GAS-NRW

    jeden Montag: gewerkschaftliche Erstberatung für alle!
    Todos los lunes: GAS y FAU-Düsseldorf ofrece asesoría laboral presencial y gratuita para hispanoparlantes.

    Was wir euch bieten:
    (1) Wir hören euch genau zu während ihr eure Probleme auf der Arbeit schildert
    (2) Wir sprechen mit euch über alle möglichen gewerkschaftlichen Strategien um eure Probleme zu lösen und eure Würde als Arbeiter*innen wieder herzustellen
    (3) Wir helfen euch bei der Umsetzung im Sinne der gegenseitigen Hilfe
    (4) Für juristische Probleme leiten wir euch an solidarische Rechtsanwält*innen weiter, die euch in juristischen Belangen beraten können.
    (5) Wir begleiten euch zu evtl Arbeitsgerichtsterminen um euch emotional und psychisch zu unterstützen

    Weitere Infos »

  • 14. April 2017 / 20359 Hamburg

    Filmclub Moderne Zeiten zeigt: Prag IWF und Weltbank Widerstand 2000

    Filmclub Moderne Zeiten zeigt: Prag IWF und Weltbank Widerstand 2000

    Eintritt frei, Spenden erwünscht!

    KEIN G20  – nicht in Hamburg und auch nicht anderswo – für eine solidarische Welt!

    Vom 07. – 08. Juli 2017 findet der G-20-Gipfel in Hamburg statt. Unter dem Schutz von Polizei und Militär treffen sich die Staats- und Regierungschef*innen, die weltweit für Armut, Ausbeutung und Unterdrückung von Millionen Menschen verantwortlich sind.
    Wie bei den vergangenen Gipfeltreffen werden tausende Menschen auf der Straße sein, um  gegen das Treffen zu protestieren und ihren Widerstand auf die Straße zu tragen. Mit einem deutlichen Nein zum Kapitalismus  und einem deutlichen Ja zu einer Gesellschaft ohne Ausbeutung, Hunger und Krieg – nehmen wir das Treffen zum Anlass, um mit Blockadeaktionen, Demonstrationen  und vielfältigen Interventionen einen breit gefächerten, kämpferischen Widerstand zu bilden.
    Wir wollen einen Überblick über den aktuellen Stand der Vorbereitungen geben, über die geplanten Widerstandsaktionen, Bündnisse, Camp etc. informieren und mit euch darüber diskutieren, wie Ihr euch
    beteiligen könnt.

    Weitere Infos »

  • 20. April 2017 / Düsseldorf

    FAUD: sozialrevolutionäres – Abendbrot – diesmal mit Vortrag: „Anarchist*innen gegen Hitler“

    Einlass: 19:00 Uhr, Beginn des Vortrags: 19:30 Uhr
    Eintritt: Frei – Spenden Willkommen

    Im offizielen Gedenken an den Widerstand gegen den Faschismus werden wir zunehmend einseitig an die Offiziere des 20.Juli erinnert. Innerhalb der „Linken“ erinnert man sich auch des Widerstandes aus sozialdemokratischen, zentralgewerkschaftlichen und vor allem kommunistischen Kreisen.
    Was ist aber mit den AnarchistInnen und SyndikalistInnen?

    Weitere Infos »

  • 1. Mai 2017 / Düsseldorf

    FAUD: – 1. Mai – nach der Demo…. – gemütliches Beisammensein und Kennelernen

    Was: gemütliches beisammen sein – Wir wollen gemeinsam den 1. Mai ausklingen lassen. Neben Getränken gibt es auch kleine Snacks.
    Eintritt: Frei – Spenden willkomen
    Veranstalter*innen: FAU-Düsseldorf, GAS-NRW, Marea Granate

    Weitere Infos »

  • 18. Mai 2017 / Düsseldorf

    100 Jahre Russische Revolution. Mark Zak: „Erinnert Euch an mich“ – Nestor Machno und seine ukrainische anarchistische Volksarmee.

    Nirgendwo wütete der Russische Bürgerkrieg (1917-1921) so brutal und vernichtend wie in der Ukraine. Hier fanden die blutigsten Schlachten, die schwersten Epidemien, die meisten Judenpogrome statt. Die selbst ernannte „Revolutionäre Aufständische Armee der Ukraine“, eine Bauern-Partisanen-Truppe unter dem Kommando des Anarchisten Nestor Machno kämpfte gegen alle: Weiße Garde, Ukrainische Nationalisten, Deutsch-österreichische Truppen und Rote Armee und versuchte im Südosten des Landes eine herrschaftsfreie Gesellschaft aufzubauen.

    Weitere Infos »