express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit

Ausgabe: Heft 05/2016

Gewerkschaften Inland

  • Ralf Kliche: »Zum Wohl!« – Über den Coup der Fraport beim Kauf griechischer Flughäfen 
  • Sara Katsani: »Umkämpfter Notdienst« – Über die Warnstreiks in Krankenhäusern
  • Patrick Schreiner: »Freizügig und prekär« – Zu Strukturen mobiler Beschäftigung in Deutschland
  • »Überall Kaufkraftstärkung« – Die Tarifrunden von ver.di und IG Metall
  • »unter_bau« – Alternative Hochschul­gewerkschaft in Gründung
  • Stefan Schoppengerd: »Unter der Phrase liegt der Strand« – Zur Strategiekonferenz der Interventionistischen Linken

Betriebsspiegel

  • »Atempausen« – der Tarifvertrag Gesundheitsschutz an der Berliner Charité

Internationales

  • ExChains: »Ketten-Bildung« – Eine neue Strategie der internationalen Zusammenarbeit in der Textilbranche
  • »Militanz hilft…« – Über den Streik in der indischen Textilindustrie
  • Marc Tzwangue: »Nicht nur nachts aufrecht« – Interview zu Nuit Debout und den französischen Gewerkschaften
  • Ayhan Ekinci: »Modern Times und Maulwurfsarbeit« – Zu den Kämpfen in der türkischen Autoindustrie
  • Kav LaOved: »Schlecht versichert« – Studie zur Gesundheitsversorgung paläs­tinensischer ArbeiterInnen in Israel
  • Samantha Winslow: »Kein Spaß beim Shopping« – Unterwegs auf dem privatisierten Gesundheits- und Bildungsmarkt der USA

Rezension

  • Theo Steegmann: »Vom Cacao über Krupp zur CUT« – Über Jens Huhns TIE-Geschichte
  • Jens Wissel: »Kein Widerspruch: Nationalismus und EU« – Daniel Keils »Territorium, Tradition und nationale Identität«

Weitere Informationen

Register älterer Ausgaben

Kontakt und Bezug

Bestellungen an:
Redaktion express / AFP e.V.
Niddastr. 64
60329 Frankfurt a.M.
Tel.: ++49 (0)69 - 67 99 84
email: express-afp@online.de

Bezugsbedingungen

  • Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der politischen Bildung (AFP) e.V.
  • Der express erscheint 10 mal im Jahr (davon mit 2 Doppelnummern)
  • Der express kostet 35 € im Normal-Abonnement, 18 € für Erwerbslose, Azubis und Studierende sowie 12 € im Hartz IV-Spezial-Abo.
  • Der express kostet im Förder-Abonnement mindestens 60,00 € (5 € mtl.), entsprechende Spendenbescheinigungen werden automatisch ausgestellt
  • Einzelausgaben des express sind zum Preis von 3,50 € zzgl. Porto und Versand erhältlich
  • Außerdem gibt es ein Probe-Abonnement mit 4 Ausgaben des express für 10 € (allerdings nur gegen Vorkasse: bar, Scheck, Briefmarken) oder ein kostenloses Probeexemplar.