express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit

Ausgabe: 10/2019

Gewerkschaften Inland

Betriebsspiegel

  • Students for Future: »Arbeitsklimakampf für Einsteiger« – Aufruf zu gemeinsamen Aktionen von Gewerkschafts- und Klimabewegung
  • Katharina Varelmann: »Arbeitsfeldansatz« – über die »aufsuchende Feldarbeit« der Initiative Faire Landarbeit
  • Faire Mobilität: »7 x 24 = 30?« – Urteil mit Reichweite: Bulgarische Pflegerin klagt erfolgreich auf Lohnnachzahlung

Internationales

Rezensionen

  • Rudolf Walther: »Organisieren am Transformationskonflikt?« – über Hans-Jürgen Urbans Vorschläge zu »guter Arbeit in der Transformation«
  • Malte Meyer: »Irrtum vom allerbesten Zentralkomitee« – über Carsten Priens Beiträge zur Organisationsdebatte des Sozialistischen Büros

Kurzmeldungen

  • Antipasti

Statt eines Nachrufs

  • Wolf-Dieter Narr und Klaus Vack: »Form und Inhalt der Politik« – ein fiktives Gespräch
  • KH und Torsten Bewernitz: »Das Gleiche in Grün« – zu fiktiven Gesprächen, Gattungsfragen und anderen Bewegungsanliegen

Weitere Informationen

Register älterer Ausgaben

Kontakt und Bezug

Bestellungen an:
Redaktion express / AFP e.V.
Niddastr. 64
60329 Frankfurt a.M.
Tel.: ++49 (0)69 - 67 99 84
email: express-afp@online.de

Bezugsbedingungen

  • Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der politischen Bildung (AFP) e.V.
  • Der express erscheint 10 mal im Jahr (davon mit 2 Doppelnummern)
  • Der express kostet 35 € im Normal-Abonnement, 18 € für Erwerbslose, Azubis und Studierende sowie 12 € im Hartz IV-Spezial-Abo.
  • Der express kostet im Förder-Abonnement mindestens 60,00 € (5 € mtl.), entsprechende Spendenbescheinigungen werden automatisch ausgestellt
  • Einzelausgaben des express sind zum Preis von 3,50 € zzgl. Porto und Versand erhältlich
  • Außerdem gibt es ein Probe-Abonnement mit 4 Ausgaben des express für 10 € (allerdings nur gegen Vorkasse: bar, Scheck, Briefmarken) oder ein kostenloses Probeexemplar.