Bernard Schmid auf dem Weltsozialforum 2013 in Tunis (26. – 30. März 2013) – Kommentierte Fotostrecken

Bernard Schmid war auf dem Weltsozialforum 2013 in Tunis (26. – 30. März 2013). Nachfolgend seine kommentierte Fotostrecke.

Zum Vergrößern der Bilder bitte diese einfach anklicken. Zum Verlassen der Großansicht Esc-Taste drücken!

Streikunterstützung durch französische Gewerkschaften beim multinationalen Call Center-Unternehmen Téléperformance (mit Sitz und Börsennotierung in Paris), Tunis, 26. März 2013

Migranten-Rechte in Tunesien: Flüchtlinge aus dem Choucha-Camp auf der WSF-Auftaktdemo. Vgl. die Ausführungen im nebenstehenden Artikel zu Choucha, Tunis, den 26. März 2013

Problematisch: Islamistische Inhalte am Rande der Auftakt-Demo. Das erste Foto zeigt Leute v. den ,Ligen zum Schutz der Revolution’

Eindrücke von der Auftakt-Demo. Tunis, den 26. März 2013

Invaliden und Hinterbliebene der Toten aus der Revolution von 2011 – an der Demospitze beim Auftakt des WSF. Tunis, den 26. März 2013

Weitere Demo-Eindrücke, zum Auftakt des Weltsozialforums. Tunis, den 26. März 2013

Für die Rechte der Zawali (Armen / Unterklassen) >> ; Auf Arabisch: << Das Volk will : die Rechte der Zawali >>. Tunis, den 26. März 2013

Workshop zu Libyen. Tunis, den 27. März 2013

Spektakel für frühere politische Häftlinge – Entschädigungsforderungen. Im Kern berechtigt, aber eher von Islamisten dominiert. Tunis, den 27. März 2013

Debatte zu Migranten-Rechten in Tunesien und zum Camp von Choucha. Tunis, den 28. März 2013

Problematisch, Zum Kotzen: Eine iranische Propagandaorganisation verbreitet sich über ,The REAL Holocaust’. Am ersten Tag waren sie noch ohne Staatssymbole und Khomeini-Portrait, aber einwandfrei geschichtsrevisionistisch. Am zweiten packten sie ein Khomenei-Portrait aus, am dritten ihre Flagge und einen aufblasbaren Riesenpenis, siehe Fotos weiter unten…

Demokratiebewegung Bahrain. Tunis, den 28. März 2013

Zum Kotzen (Fortsetzung): iranische Propagandaorganisation – Am dritten Tag mitsamt Staatssymbolen und Khomeini-Visage… Man beachte die Kamera zum Abfilmen eventueller Widersacher auf den beiden rechten Fotos…  Tunis, den 28. und 29. März 2013. Beherzte Forums-Teilnehmer/innen wären hier besser einmal von Anfang an mit der Eisenstange oder dem Flammenwerfer vorgegangen, bevor die iranischen Regimeleute frech wurden – und am dritten Tag dann auch noch ihre Flagge und ihre dreckigen Khomeini-Fratzen auspackten. Solches faschistoides Gesocks hat nichts auf progressiven Foren zu suchen!

Kampf für Migranten-Rechte: Flüchtlinge aus Choucha (erstes Photo) ; Sans papiers aus Europa (drei andere Fotos) Tunis, den 28. und 29. März 2013

Leihgabe aus Saudi-Arabien : Am ersten Tag sichtbar, am zweiten/dritten Tag glücklich zur Unkenntnis übermalt. Tunis, den 27. und 29. März 1302.04.2013

Tunesische Arbeitslosenbewegung beim WSF. Tunis, den 28. März 2013

Noch: tunesische Arbeitslosenbewegung; – ,Camp Chokri Belaïd’ – Slogan der Studierendengewerkschaft UGET. Tunis, den 28. März 2013

Disparate Eindrücke: Tunesische Islamistinnen am Stand – Libysches Sozialforum; mit angegebener Webseite: ,Ministry of Culture and Civil society’… Vielleicht nicht gar so regierungsunabhängig? Tunis, den 28. März 2013

Zwei der Gewerkschaftsforen:  Gewerkschaften in Nordafrika;  Arbeitende Frauen und Gewerkschaften. Tunis, den 29. März 2013

Interview mit einer Delegierten aus dem westafrikanischen Benin, beim CATDM (= Zentrum für die Streichung der Schulden der ,Dritten Welt’)

Gegen die Besatzung in Palästina – und in der marokkanisch besetzten Westsahara. Nicht zum Gefallen aller marokkanischen Teilnehmer/innen, die nicht alle wirklich ,staatsfern’ waren…

Zeltstadt der (tunesischen) Gewerkschaften beim WSF

Debatte zu transnationalen Arbeitskämpfen in Call Centers, mit Teilnehmer/inne/n aus Frankreich, Marokko, Tunesien, Italien, Kanada… – Tunis, den 29. März 13