Dossier

BigBrotherAwards 2017: „Oscars für Datenkraken“. Grafik von Heiko SakureiDatenkraken verstecken sich überall: Das können Firmen sein, deren Geschäftsmodelle die Privatsphäre missachten und das können Behörden sein, die rücksichtslos mehr Daten erheben und auswerten als notwendig ist. Es gibt viele Institutionen, denen Datenschutz herzlich egal ist. Leider können Datensünder über geringe Strafen und Bußgelder oft nur müde lächeln. Das ist fatal, denn wer Macht über Daten hat, hat auch Macht über Menschen. Darum schauen wir genauer hin. Wo Daten anfallen, müssen wir genau hinsehen: Ist Ihnen ein Übergriff auf Daten, Grundrechte und Privatsphäre aufgefallen, egal ob am Arbeitsplatz, im Umgang mit Behörden und Unternehmen oder beim Surfen im Netz? Nominieren Sie diese Fälle für die BigBrotherAwards 2019! Nominierungen können per Post, per Mail (PGP-Key) und per Kontaktformular auf www.bigbrotherawards.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2018.” Aufruf bei Digitalcourage externer Link für die BigBrotherAwards 2019-Verleihungsgala am Samstag, 8. Juni 2019 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Bielefelder Stadttheater. Siehe dazu:

  • BigBrotherAward 2019: Das sind die Preisträger 
    • Kategorie Behörden und Verwaltung: Peter Beuth (CDU), Innenminister von Hessen
      Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erhält den BigBrotherAward 2019 in der Kategorie Behörden & Verwaltung für Anschaffung und Einsatz einer Analysesoftware der CIA-nahen US-Firma Palantir, die auf diese Weise Zugang zum höchst sensiblen Datennetz der hessischen Polizei erhält. Mit dieser Software können Massendaten aus polizeieigenen und externen Quellen automatisiert verknüpft, analysiert und ausgewertet werden – mit gravierende Folgen für Grundrechte, Datenschutz und Rechtsstaat.” Siehe die Laudatio von Dr. Rolf Gössner externer Link
    • Kategorie Biotechnik: Firma Ancestry
      Die Firma Ancestry.com erhält den BigBrotherAward 2019 in der Kategorie Biotechnik, weil sie Menschen mit Interesse an Familienforschung dazu verleitet, ihre Speichelproben einzusenden. Ancestry verkauft die Gendaten an die kommerzielle Pharmaforschung, ermöglicht verdeckte Vaterschaftstest und schafft die Datengrundlage für polizeiliche genetische Rasterungen.” Siehe die Laudatio von Dr. Thilo Weichert externer Link
    • Kategorie Kommunikation: PRECIRE Technologies GmbH
      Die Aachener Firma Precire erhält den BigBrotherAward 2019 in der Kategorie Kommunikation für ihre Spachanalyse-Software. Precire wird nicht nur zur Vorauswahl von Bewerberinnen eingesetzt, sondern auch für Emotionsanalyse von Menschen, die eine Hotline anrufen.” Siehe die Laudatio von Rena Tangens externer Link
    • Kategorie Technik: Das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI)
      Das „Technical Committee CYBER“ beim Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) erhält den BigBrotherAward 2019 in der Kategorie Technik für den Versuch, den neuen technischen Standard für die Verschlüsselung im Internet mit einer Sollbruchstelle auszustatten. Über den geplanten Standard „ETS“ (vormals “eTLS”) werden staatliche Behörden in die Lage versetzt, abgehörte Verbindungen zu entschlüsseln.” Siehe die Laudatio von Frank Rosengart externer Link
    • Kategorie Verbraucherschutz: Zeit.de
      Der Online-Auftritt der „Zeit“ erhält den BigBrotherAward 2019 in der Kategorie Verbraucherschutz: Erstens für Werbetracker und den Facebook-Pixel. Zweitens für die Nutzung von Google-Diensten beim Projekt „Deutschland spricht“. Damit werden politische Ansichten von Menschen auf Servern in den USA gespeichert. Drittens dafür, dass sie sich das Nachfolgeprojekt von „Deutschland spricht“ von Google haben finanzieren lassen. Dieser faustische Pakt mit einer der größten Datenkraken beschädigt die journalistische Unabhängigkeit.” Siehe die Laudatio von padeluun externer Link
    • Datenschutz und Überwachung in der Arbeitswelt
      Prof. Dr. Peter Wedde gibt im Interview mit Golineh Atai einen Überblick über aktuelle Entwicklungen der Arbeitnehmerüberwachung.
    • Tadel: Mood Tracker, BVG, „Smart Cart“ – Edeka in Porta Westfalica externer Link
    • Lob: Freie Ärzteschaft und Jens Ernst externer Link
  • Jury der BigBrotherAwards 2019
    • Frank Rosengart, Chaos Computer Club
    • Rena Tangens, Digitalcourage
    • Prof. Dr. Peter Wedde, Frankfurt University of Applied Sciences
    • padeluun, Digitalcourage
    • Dr. Rolf Gössner, Internationale Liga für Menschenrechte
    • Dr. Thilo Weichert, Deutsche Vereinigung für Datenschutz, Netzwerk Datenschutzexpertise