Türkei: 6.000 suspendierte Lehrer*innen kehren in ihre Jobs zurück

Widerstand suspendierter Lehrer*innen in Samandag/ Hatay (sendiak.org)“Gemeinsam gekämpft, gemeinsam gewonnen” – so kommentierten Lehrer*innen in Samandağ/ Hatay die Entscheidung aus dem türkischen Bildungsministerium, tausende suspendierte Lehrer*innen wieder in den Schuldienst aufzunehmen. Dabei handelt es sich offenbar um einen guten Teil derjenigen fast 11.000 Lehrer*innen, die am 8. September wegen angeblicher PKK-Unterstützung suspendiert worden waren – weil sie sich Ende 2015 an einem Aktionstag gegen den Kriegskurs der AKP beteiligt hatten. Die betroffenen Lehrer*innen in Samandağ (in Hatay insgesamt waren fast 1.000 Lehrer*innen betroffen) hatten dagegen ganze 77 Tage lang auf der Straße protestiert – und können die Entscheidung nun zu Recht als Erfolg verbuchen. Ihren Kampf gegen die Repression im Land wollen sie fortsetzen. Siehe dazu einige Beiträge

  • Over 6.000 suspended teachers in Turkey returned to their jobs
    Beitrag vom 25.11.2016 bei BİRGÜN DAİLY externer Link, in dem von der Entscheidung berichtet wird. Außerdem wird ein Vertreter der eher rechtsgerichteten Türk Eğitim Sen (Gewerkschaft Türkischer Lehrer*innen) damit zitiert, dass die Wiedereinstellungen vor allem Lehrer*innen betrifft, die wegen Demonstrationsteilnahme suspendiert wurden – während diejenigen, die aus anderen Gründen, also mit dem Vorwurf der Unterstützung der Gülen-Bewegung suspendiert wurden, nach wie vor keine Entscheidungen absehbar sind.
  • 5 bin öğretmen göreve iade ediliyor
    Beitrag vom 25. November 2016 bei sendika.org externer Link über den Debattenverlauf im türkischen Parlament: Demnach hat sich ein Abgeordneter der CHP beim Bildungsminister erkundigt, und dieser hat daraufhin die Wiedereinstellung von 5.000 (spätere Zahlen sprechen von 6.000) suspendierten Lehrer*innen bestätigt.
  • 77 günlük direnişin ardından Hatay’da tüm öğretmenler görevine iade edildi
    Beitrag vom 25. November 2016 bei sendika.org externer Link, der betont, dass alle von der “PKK-Suspendierungswelle” betroffenen Lehrer*innen in Hatay wieder in ihre Jobs zurückkehren können. Die Entscheidung aus demBildungsministerium kam am 77. Tag des ununterbrochenen Protests betroffener Lehrer*innen in Samandağ/ Hatay