Internationales Treffen der Amazon-Arbeiter/innen vom 18. bis 21. Februar 2016 in Berlin

Amazon-ArbeitsroboterLiebe Kolleginnen und Kollegen, nach dem erfolgreichen Treffen im September im polnischen Poznan laden Arbeiterinnen und Arbeiter von Amazon aus Polen und Deutschland erneut zum Treffen und zum Austausch ein — dieses Mal vom 18. bis 21. Februar 2016 in Berlin.
Der Arbeitskampf bei Amazon in Deutschland hat in den letzten Wochen und Monaten wieder an Fahrt aufgenommen — dutzende kleine und große Streiks vor und im Weihnachtsgeschäft zeigen die weiterhin große Kampfbereitschaft der Belegschaft. Auch in Polen stehen Arbeitskämpfe vor der Tür, nachdem das Management von Amazon die Schlichtung abgebrochen hat
…” Aufruf von Amazon-Arbeiter*innen und dem Berliner Solidaritätskreis für die Amazon-Beschäftigten – im Beitrag vollständig und auch auf Englisch. Siehe zum Hintergrund im LabourNet: Grenzüberschreitendes Treffen der Amazon-Beschäftigten in Poznan vom 11. bis 13. September 2015 und hier auch einen Vorbericht sowie nun die Abschlusserklärung:

  • Abschlusserklärung des grenzübergreifenden Amazon-Arbeiter_innen-Treffens
    Vom 18. bis 20. Februar trafen sich in Berlin Amazon-Arbeiter_innen aus Deutschland und Polen zum grenzübergreifenden Austausch. Mit dabei waren Kolleg_innen aus drei deutschen Versandzentren (Bad Hersfeld, Leipzig, Brieselang) sowie aus dem Versandzentrum im polnischen Poznań, gemeinsam mit solidarischen Unterstützer_innen aus lokalen Solidaritätskreisen. Das Treffen in Berlin war das dritte seiner Art: Kolleg_innen aus verschiedenen Ländern tauschen sich direkt untereinander aus, unabhängig von ihrer Gewerkschaftszugehörigkeit, von Angesicht zu Angesicht. Dabei mischten sich zwei Stimmungen: die gemeinsame Wut gegen die Atmosphäre der Angst, des Mobbings, der Normen und Zielzahlen – aber auch die gemeinsame Überzeugung, dass dieser Kampf gegen den multinationalen Konzern Amazon gewonnen werden kann. (…) Das dritte deutsch-polnische Arbeite_innen-Treffen zeigt die Fortschritte direkten Austausches. Nun arbeiten wir auf die Ausweitung mittels Besuchen in anderen Versandzentren sowie auf gemeinsame Aktionen und Streiks hin. (…) Diese internationalen Initiativen sollen in den kommenden Monaten noch ausgeweitet werden. Bis zum nächsten internationalen Treffen, welches voraussichtlich im September in Leipzig stattfinden wird, sind noch weitere kleine Treffen (zum Beispiel im Sommer in Wroclaw) geplant.” Abschlusserklärung vom Februar 2016, dokumentiert am 13. März 2016 auf der Vernetzungsseite amazing workers externer Link

 

Internationales Treffen der Amazon-Arbeiter/innen vom 18. bis 21. Februar 2016 in Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach dem erfolgreichen Treffen im September im polnischen Poznan laden Arbeiterinnen und Arbeiter von Amazon aus Polen und Deutschland erneut zum Treffen und zum Austausch ein — dieses Mal vom 18. bis 21. Februar 2016 in Berlin.

Der Arbeitskampf bei Amazon in Deutschland hat in den letzten Wochen und Monaten wieder an Fahrt aufgenommen — dutzende kleine und große Streiks vor und im Weihnachtsgeschäft zeigen die weiterhin große Kampfbereitschaft der Belegschaft. Auch in Polen stehen Arbeitskämpfe vor der Tür, nachdem das Management von Amazon die Schlichtung abgebrochen hat.

Im Anschluss an den direkten Austausch zwischen Kolleginnen und Kollegen im September findet nun im Februar das nächste Treffen in Berlin statt, um den Austausch über Arbeitsbedingungen weiterzuführen. Dieser Informationsaustausch ist zentral, denn Amazon verbreitet immer wieder gezielt Falschinformationen. Doch es soll auch darum gehen, über den weiteren Kampf zu diskutieren und gemeinsame Aktionen zu planen. Denn der Kampf bei Amazon ist nur international zu gewinnen.

Sprachen

Wir werden Polnisch, Deutsch, Französisch und Englisch sprechen und alle Sprachen sind willkommen. Wir laden viele Übersetzer/innen ein.

Organisatorisches

Kosten und Übernachtung werden noch geklärt und hängen unter anderem von der Zahl der festen Zusagen ab. Deshalb bitten wir um eine Anmeldung bis zum 22. Januar. Ende Januar werden wir dann genauere Informationen veröffentlichen.

Anmeldung: Internationales.Treffen@googlemail.com


 International Meeting of Amazon workers from 18th through 21st of February 2016 in Berlin

Dear colleagues,

after the successful meeting in September in Poznán, Poland, Amazon workers from Poland and Germany extend another invitation to meet and exchange – this time from February 18th through 21st, 2016, in Berlin.

The labor struggle at Amazon in Germany has gained speed again in the last weeks and months – dozens of small and big strikes before and during the Christmas season show the workers’ continuing will to struggle. In Poland, the labor struggle also begins, after Amazon’s management has called off mediations.

After the direct exchange among colleagues in September, the next meeting will take place in February in Berlin in order to continue the exchange about working conditions. This exchange of information is crucial because Amazon continues to spread false information. But we also want to discuss about how to carry on the struggle and how to plan common actions. Because the struggle at Amazon can only be won on an international level.

Languages

We will speak Polish, German, French and English. All languages are welcome. We will invite many translators.

Logistics

Costs and accommodation still have to be resolved and depend upon the number of confirmed participants. Because of that, we request a registration until January 22nd. At the end of January, we will publish more information.

Registration: Internationales.Treffen@googlemail.com