In fünf Städten Italiens: SDA-Belegschaft im Kampf um die Anerkennung der Basisgewerkschaften

Cobas-Streik in BresciaDie SDA, Logistiktochter der Poste Italiane hat den Kooperativen (wie ihre Subunternehmen genannt werden) nach Streiks der Cobas Gewerkschaften grünes Licht gegeben für Betriebsvereinbarungen die eine Reihe Forderungen der Streikenden erfüllen – und ein bisheriges Abkommen mit den traditionellen Gewerkschaften ersetzen. Das Unternehmen selbst aber weigert sich, eine Vereinbarung zu unterzeichnen, weil es die Basisgewerkschaften nicht anerkennen will, unter anderem auch weil der traditionell bei der Post führende Gewerkschaftsbund CISL sein Veto dagegen erhoben hat. Dazu der kurze übersetzte Mailbericht “Landesweiter Streik gegen das Logistikunternehmen SDA” vom 25. April 2015. Und weitere aktuelle Berichte und Stellungnahmen, worin auch die Drohung des Unternehmens bekannt wird, auf den § 146 – Streikverbot im Öffentlichen Dienst, zu plädieren:

  • Auch heute, am 25. April geht der landesweite Streik der Lagerarbeiter_innen und LWK Fahrer von SDA weiter. Alle Warenlager, in denen die Basisgewerkschaften S.I Cobas und ADL Cobas präsent sind, – in Florenz, Bologna, Carpiano, Brescia und Bergamo – sind blockiert. Fast 100% der Arbeiter_innen in diesen Warenlagern nehmen an den Streiks teil. Lediglich in Bologna gibt es eine kleine Gruppe von Streikbrechern, die in der Basisgewerkschaft USB organisiert sind. Die Warenverteilung bei der SDA ist damit praktisch zum Stillstand gekommen. Der Grund für den Streik ist, dass SDA die Gewerkschaften S.I Cobas und ADL Cobas nicht anerkennt, obwohl sie die meisten Mitglieder in den Betrieben haben” – so der kurze übersetzte Mailbericht von labournet.tv externer Link “Landesweiter Streik gegen das Logistikunternehmen SDA” vom 25. April 2015
  • Dazu auch der “Kommentar aus Bologna” ebenfalls übersetzt von labournet.tv externer Link  vom 25. April 2015″”Der Streik in Sala Bolognese geht weiter. Im Warenlager einzelne Streikbrecher von der USB und Informationsblätter der Kooperativen (Kooperativen sind die Subunternehmen Anm. d. Ü.), die damit drohen, die 146 anzuwenden in allen Sprachen (auch in anderen Kooperativen in anderen Städten wurde dasselbe Flugblatt verteilt) – nennt es Telepathie, wenn da mal nicht die SDA ihr Finger im Spiel hat). Lange Reihen von LKW und tausende Pakete aufzuarbeiten (wer weiß wann das passieren wird!); große Machtdemonstration der fast 400 im S.I.Cobas organisierten Lagerarbeiter”.
  • Der (englische) Mailbericht ” SI CObas strike at SDA” vom 26. April 2015 berichtet eben über die ersten Erfolge der Streiks – und die Antifront der traditionellen Gewerkschaften. SDA, the carrier controlled by Poste Italiane, after a series of strikes has accepted to apply SI Cobas and ADL Cobas demands, in its warehouses where the two unions are present (with a majority of members). Besides the guarantee for employees to maintain their jobs in case of change of contractor (which occurs with high frequency), this platform, already accepted also by GLS, TNT, Bartolini, provides for wage increases, improvements in the payment of sick and injury leave, automatic carrier progression and other. It also cancels an agreement SDA and the other groups have signed with the official unions CGIL, CISL and UIL, which would have entailed a worsening in wages and other conditions. However, while SDA lets cooperatives, to which the operation of warehouses is contracted out, apply the platform, It does not want to sign it directly, as it does not want to recognize SI Cobas and ADL Cobas. CISL, the trade union historically used to hire postal workers, has vetoed it. Furthermore, Poste Italiane intends to list SDA in the Italian stock market, and also as a reaction to recent wage increases obtained by SI Cobas and ADL Cobas it has launched an investment plan for mechanization of warehouses, which should reduce the workforce by at least 700 units – in the Bologna warehouse alone, from 510 (all but 40 of which are SI Cobas members) to 280. This restructuring will also be used to attack the workers’ organization and their achievements. On April 24 SI Cobas has organized successful strikes in the SDA warehouses in Milan, Rome, Florence, Bologna, Brescia, Bergamo. SDA is threatening to appeal to Act 146/1990 against strikes in public services. The struggle at SDA is taking on a political character and its outcome (together with the restructuring of TNT, bought by FedEx) will affect the struggles in the whole logistic sector in Italy.