Während der Regierung in Athen neue Bedingungen diktiert werden, wird der 1. Mai in Griechenland mit Streiks und Demonstrationen begangen

Die Pame Demonstration in Athen war am 1. Mai 2017 die größte in GriechenlandMit einem 24stündigen landesweiten Streik und Demonstrationen haben die Gewerkschaften in Griechenland am Montag den 1. Mai begangen. Am Mittag versammelten sich Tausende Anhänger der kommunistischen Gewerkschaft PAME vor dem Parlament von Athen. Auch andere Gewerkschaftsverbände organisierten Kundgebungen unter dem Motto: »Wir leisten Widerstand gegen den Abbau des Sozialsystems«. Außerdem wurde gegen Rassismus und für ein Ende der Kriege demonstriert“ – aus der Meldung „Demonstrationen und Streiks in Griechenland“ am 02. Mai 2017 in der jungen welt externer Link, worin auch noch auf den beschlossenen Generalstreik für den 17. Mai hingewiesen wird. Siehe dazu drei weitere aktuelle Berichte:

  • „May Day Rallies and Marches Held Throughout Greece“ von A. Makris am 02. Mai 2017 beim Greek Reporter externer Link ist ein zusammenfassender Bericht über die Aktionen in Griechenland am 1. Mai. In mehreren Städten gab es gemeinsame Demonstrationen von GSEE und ADEDY – und jeweils eigene von PAME, die in Athen 10.000 Menschen mobilisierte, überall wurde zum 17. Mai aufgerufen. Wobei in verschiedenen Berichten aus verschiedenen Quellen mehrfach berichtet wird, dass außerhalb Athens die Zahl der teilnehmenden Menschen eher im kleineren Bereich gelegen hat, im Vergleich zu früheren Jahren