»
Benin

Streik im öffentlichen Dienst wird seit 4 Wochen immer breiter

Anfang Januar begann der Streik im öffentlichen Dienst mit den Verwaltungsangestellten. Alle Gewerkschaftszentralen riefen dazu auf – es ging vor allem um demokratische Rechte: Jene beiden hohen Beamten, die Ende Dezember die Anweisung erteilt hatten, eine genehmigte Demonstration polizeilich aufzulösen, sollten des Amtes enthoben werden, verbunden damit die Forderung, die Lohnabzüge wegen des letzten Streiks im öffentlichen Dienst rückgängig zu machen. Nach zwei Wochen schlossen sich die LehrerInnen der öffentlichen Schulen dem Streik an, und in diesen Tagen auch das Krankenhauspersonal. Die Verhandlungen mit Regierungsvertretern blieben bisher erfolglos, berichtet in Bénin: Grève générale dans l’administration – Semaine critique pour le secteur public externer Link Autor Apollinaire Couton am 10. Februar 2014 in L’Autre Quotidien (gespiegelt bei allafrica).  Siehe dazu auch:

Kurzlink: https://www.labournet.de/?p=53032
nach oben