Rider wehren sich gegen Lohnprellerei: Europaweiter Protest der Fahrradkuriere am 1. Dezember

Streikdemo der Foodora-Fahrer in Turin am 11.10.2016Während die Kunden zumeist gemütlich drinnen im Warmen sitzen und auf ihr Essen warten, sind die Rider, die Fahrradkuriere des Essenslieferdienstes foodora, bei Wind und Wetter unterwegs: bei schlechter Bezahlung und zu schlechten Arbeitsbedingungen. An einem europaweiten Aktionstag am 1. Dezember haben die foodora-Rider mit verschiedenen Aktionen in mehreren deutschen Städten hiergegen protestiert. Koordiniert wurden diese von der Gewerkschaft NGG und der Facebook-Kampagne “Liefern am Limit”. Deren Mitbegründer und NGG-Projektsekretär Keno Böhme beklagt nicht nur, dass foodora in Deutschland Lohnprellerei zum Geschäftsmodell erklärt habe, sondern auch, dass die Rider für Winterausrüstung, Fahrräder und Reparaturen selbst aufkommen müssen.” Meldung vom 03.12.2018 der NGG externer Link, siehe weiteren Bericht

  • Fahrradkuriere flächendeckend um Lohn geprellt
    In sieben Städten beteiligen sich heute am 1. Dezember 2018 Kuriere von foodora an einer europaweiten Protestaktion. Die von Fahrradkurieren gegründete Kampagne „Liefern am Limit“ koordiniert gemeinsam mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Aktionen in Köln, München, Stuttgart, Augsburg, Nürnberg, Hamburg und Berlin. Sie fordern von foodora ein Ende zahlreicher Gesetzesbrüche. Wiederholt kam es zu gravierenden Pannen bei der Lohnzahlung. (…) Neben den ausbleibenden Löhnen kritisieren die Kuriere auch die Unvollständigkeit ihrer Winterausrüstung und fordern die vollständige Übernahme der Instandhaltungskosten ihrer eigenen Fahrräder bei einer Werkstatt ihrer Wahl. (…) Das Datum des Aktionstages ist kein Zufall. Ende Oktober 2018 trafen sich rund 50 Kuriere aus mehr als zehn europäischen Ländern in Brüssel, legten den Grundstein für die internationale Vernetzung und beschlossen den Aktionstag am 1. Dezember: Das ist der Geburtstag von Will Shu, dem Gründer und Geschäftsführer des foodora-Konkurrenten deliveroo – ein Unternehmen, das in Deutschland in der Vergangenheit mit der Zerschlagung eines Betriebsrats für Aufsehen sorgte.” Beitrag vom 1. Dezember 2018 bei den Magdeburger News externer Link