Gegen EU-Kriege. Ein Sammelband der “Solidar-Werkstatt Österreich” liefert Analysen und Daten zur Militarisierung der Europäischen Union

Die »Solidar-Werkstatt Österreich«, eine aus der Friedensbewegung entstandene Organisation, ist bereits seit Jahren Garant für solide recherchierte Analysen zu Militarisierungstendenzen der Europäi­schen Union. In ihren Publikationen und Periodika kritisiert die »Solidar-Werkstatt« die militaristische Entwicklung der EU. Die Aktivisten der Organisation sehen es als ihre Aufgabe an, entgegen der konsensualen Haltung der politischen Eliten Österreichs zur EU eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen und Informationen jenseits des medialen Mainstreams zu verbreiten…”  Besprechung von Simon Loidl in junge Welt vom 23. September 2013 externer Link , dokumentiert beim Friedensratschlag