Prekäre Beschäftigung und Neuordnung auf dem Arbeitsmarkt. Jeder Fünfte arbeitet für einen Niedriglohn

Quelle:  Pressemitteilung der IG Metall vom 01.10.2012 externer Link

Gute Arbeit, faire Löhne und eine ausreichende Alterssicherung – darauf sollten die Menschen sich verlassen können. Tatsächlich jedoch arbeiten immer mehr für einen Niedriglohn und müssen befürchten im Alter zu verarmen. Prekäre Beschäftigung führt zu Ungleichheit. Die IG Metall fordert eine neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt…“ Siehe dazu: