Newsletter am Mittwoch, 1. August 2018

Kurzer Überblick über die heutigen LabourNet Germany News:

Hier im (kostenlosen, aber spendenfähigen) Newsletter die WICHTIGSTEN der neu veröffentlichten Beiträge auf unserer Homepage

a) Unsere Highlights seit dem letzten Newsletter:

1. Internationales » China » Gewerkschaften

Über 30 Verhaftungen in Shenzen: Weil sie das Verbrechen begangen haben, eine wirkliche Gewerkschaft haben zu wollen!

Eine Gruppe von Arbeiter_innen bei einem Schweißgerätehersteller in Shenzhen hat eine eigene Gewerkschaftsgruppe gegründet. Das Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden mit Repression reagiert, mittlerweile sind über 20 Arbeiter_innen in Haft. Heute wurden über ein Dutzend Unterstützer, meist Arbeiter_innen von anderen Betrieben, ebenfalls in Polizeigewahrsam genommen. Das Brisante unter anderem auch, dass in der Firmenspitze zwei Abgeordnete des Volkskongresses sitzen. Jasic ist u.a. vom TüV Rheinland zertifiziert. In Deutschland werden unter dem Namen Jasic und über das Tocherunternehmen Elkraft Schweißgeräte vertrieben“ – aus einer Begleitmail, zum (Facebook)Link mit dem Videobericht „We want a real trade union – Jasic workers in struggle!“ am 27. Juli 2018 bei Sacom externer Link (mit englischen Untertiteln). Wobei es sich um eine Initiative von Belegschaftsangehörigen handelt – ganz ohne „Zutun“ einer Labour-NGO, demnach auch schwerer, ihr mit einer Hetzkampagne zu begegnen, wie es inzwischen üblich geworden ist, und eben mit Unterstützung aus anderen Betrieben… Jasic-Geräte werden in der BRD übrigens vertrieben über ELKRAFT Technik GmbH. Siehe dazu auch ein weiteres Video bei Sacom über eine Solidaritätsaktion an der örtlichen Universität, verbunden mit einem Aufruf zu weiteren Solidaritäts-Aktionen am 01. August 2018

2. Internationales » China » Arbeitsbedingungen

Nach dem Uni-Abschluss in den Betrieb: Erfahrungen aus einem japanischen Autozulieferer-Unternehmen in einer chinesischen Sonderwirtschaftszone

Nach dem Abschluss ihres Informatik-Studiums bewirbt sich Mengyu nicht bei einer der zahlreichen IT-Firmen im Perlflußdelta, sondern geht – in eine Automobilfabrik, aus politischem und sozialem Interesse. Bei NHK Spring Precision (Guangzhou) Co., Ltd. (NSPG), einem japanischen Autozulieferer in der Sonderwirtschaftszone von Guangzhou bekommt sie eine Stelle – nachdem sie bei einer Vermittlungsagentur dafür bezahlt hat. In dem ausführlichen Erfahrungsbericht „Zweifelsfrei die richtige Entscheidung – Vom Uni-Studium zur Fabrikarbeit“ von Mengyu pdf – am 17. Juli 2018 ins Deutsche übersetzt von C.P. (wir danken dem Übersetzer für den Text!) – berichtet sie, mit zahlreichen Fotos illustriert, über die Erlebnisse, die sie dort gehabt hat – vor allem, als sie damit begann, zusammen mit Kolleginnen und Kollegen des Betriebs sich für eine Verbesserung ihrer Lage einzusetzen. NSPG produziert Autofedern für Dongfeng-Honda, Guangqi-Honda und Nissan. In einem Betrieb, in dem nicht die Bezahlung, sondern Lärm, Hitze und willkürliche Arbeitszeiten die größten Probleme sind – stößt beginnender Widerstand sofort auf Repressionsmaßnahmen – was mit Diffamierung beginnt, und mit einer Offensive der Betriebsgewerkschaft gegen Belegschaftsangehörige, die selbst aktiv werden, fortgesetzt wird…

3. Politik » Gewerkschaften » Geschichte der Arbeiterbewegung

[Buch] 1968: Zeiten des Übergangs. Das Ende des »Golden Age«, Revolten & Reformbewegungen, Klassenkämpfe & Eurokommunismus

Mitte der 1960er Jahre erodiert die Nachkriegsordnung des Kalten Krieges und des »Golden Age«. Antiimperialistische Bewegungen in der »Dritten Welt« feiern Erfolge, Che Guevara wird zur Kultfigur. Die Bewegungen der Jugend artikulieren nicht nur die Notwendigkeit von Bildungsreformen, sondern revoltieren zugleich gegen autoritäre Herrschaft in der Gesellschaft und gegen patriarchale Herrschaftsverhältnisse zwischen den Geschlechtern. Schließlich steht 1968 für die Niederschlagung der letzten Chance einer Demokratisierung des »real existierenden Sozialismus«. 1968 befindet sich so im Schnittpunkt eines längerfristigen kulturrevolutionären Prozesses, der die Werteordnungen in den entwickelten Gesellschaften des Westens veränderte. Frank Deppe fragt nach der aktuellen Rezeption: Was ist aus den »Helden« der »Revolution« geworden? Und er geht auf das ungebrochene Bedürfnis rechtsradikal-nationalkonservativer und christlich-fundamentalistischer Kräfte nach einer »Revanche für ’68« ein.” Info des VSA-Verlags zum Buch von Frank Deppe (144 Seiten, 2018, EUR 12.80, ISBN 978-3-89965-794-4). Siehe weitere Informationen zum Buch und als Leseprobe im LabourNet Germany das Kap. 3.2.: “Die rechte Revanche für ’68″

4. Politik » Gewerkschaften » Gewerkschaftsbewegung international » Dossier: Materialien zum Thema „Internationale Gewerkschaftsarbeit“

Informationsquellen zum Thema „Internationale Gewerkschaftsarbeit“

Das Motiv für die folgende Zusammenstellung von Informationsquellen zur Internationalen Gewerkschaftsarbeit lässt sich in einem Satz zusammenfassen: „Proletarier aller Länder, vereinigt Euch“ – das war der Schlusssatz des „Manifests der Kommunistischen Partei“ (kürzer: „Kommunistisches Manifest“) von Karl Marx und Friedrich En-gels aus dem Jahr 1848. In den seitdem vergangenen 170 Jahren hat die „Vereinigung der Proletarier aller Länder“ Höhen und Tiefen erlebt. Aber wohl noch zu keinem Zeitpunkt war diese Losung von so zwingender Notwendigkeit (ganz im Wortsinne: Not-Wendigkeit) gekennzeichnet wie heute: Soll dem Neoliberalismus im globalen Maßstab Einhalt geboten werden ohne dabei in die Sackgasse des nationalistischen/rassistischen Rechts-Populismus zu laufen, so müssen sich (nicht nur, aber eben auch) die „Proletarier aller Länder“ vereinigen. (…) Wer sich wie ich (wenn auch nur recht kurzzeitig) auf die Bühne internationaler Gewerkschaftsarbeit begibt, ist sofort mit einer verwirrenden Vielfalt unterschiedlichster Organisa-tionsformen konfrontiert. Das beginnt etwa bei den Unterschieden zwischen (politischen) Einheitsgewerkschaften und politischen Richtungsgewerkschaften. Daneben existieren aber gleichzeitig eine Reihe weiterer gravierender Unterschiede (…) Leider existiert m.W. keine Stelle, bei der sich interessierte KollegInnen schnell, zuverlässig und aktuell die entsprechenden Informationen beschaffen könnten. Diese Lücke versuche ich mit dem vorliegenden Material ein wenig zu verkleinern…” Aus dem Vorwort zur Informationssammlung von Bernhard Pfitzner (Stand: 29.7.18) pdf – wir danken!

 

b) Und darüber hinaus im LabourNet Germany:

 

INTERNATIONALES

5. Internationales » Griechenland » Politik » Faschismus und Rassismus

So sind Nazis eben: „Goldene Kacke“-Aktivisten beim Klauen in Athen erwischt – in leeren Häusern des Brandgebiets. Während die Opfer ihrer Hasskampagnen helfen

6. Internationales » Spanien » Soziale Konflikte

Der Taxistreik gegen Uber breitet sich von Barcelona auf ganz Spanien aus

7. Internationales » Russische Förderation » Gewerkschaften

Warum die Rentenproteste in Russland immer weitergehen – und die Gewerkschaften überraschend aktiv sind

8. Internationales » Haiti » Lebensbedingungen

Streiktag für den Rücktritt des Präsidenten auf Haiti am 30. Juli 2018 mit umstrittenem Ergebnis

9. Internationales » Japan » 2011: Erst das Erdbeben, dann der Tsunami und letztlich auch noch die Atommafia

a) [5. und 6. August 2018] Am Jahrestag von Hiroshima: Ein Wochenende alternativer japanischer Gewerkschaften und ihrer Partner gegen Krieg und Atomkraftwerke

b) Erklärung gegen das „atomare Dorf“ (außerhalb Japans auch Atom-Mafia genannt)

10. Internationales » Portugal » Politik

Der Linksblock unterstützt die portugiesische Minderheitsregierung: Wenn es gegen Privatisierung und Prekarität geht

 

BRANCHEN

11. Branchen » Automobilindustrie » Zulieferindustrie » Dossier: Blockade bei Halberg Guss in Leipzig unter Polizeidrohung aufgehoben – ein Lehrstück darüber, was in der BRD „erlaubt“ ist: Kampfmaßnahmen nein, Trillerpfeifen ja

Gegen die Aussetzung des Streiks bei Halberg Guss – für den Erhalt aller Arbeitsplätze!

12. Branchen » Dienstleistungen, privat und Öffentlicher Dienst » Gastronomie- und Hotelgewerbe » Dossier: Betriebsratswahl: „Nordsee“ tritt Mitbestimmung mit Füßen

„Nordsee“: Betriebsratswahl bleibt wirksam. Erste Gerichtsentscheidungen

13. Branchen » Dienstleistungen, privat und Öffentlicher Dienst » Gesundheitswesen » Konflikte und Arbeitskämpfe im Gesundheitswesen in diversen Kliniken » Dossier: »Nach der Schicht überreichte man die Kündigung« – Celenus-Klinink in Bad Langensalza entlässt Mitarbeiterin – vermutlich, weil sie für Verdi aktiv war

International unsozial. Thüringer Rehaklinik geht weiter gegen Gewerkschafter vor. Eigentümer Orpea ist auch anderswo für aggressiven Kurs bekannt

14. Branchen » Dienstleistungen, privat und Öffentlicher Dienst » Gesundheitswesen » Konflikte und Arbeitskämpfe im Gesundheitswesen in diversen Kliniken » Helios Kliniken » Dossier: Solidarität statt Leistungsdruck für Profite: Warnstreik an den Helios Amper Kliniken Dachau

[Protest-Kundgebung der Bürger Dachaus zum Pflegenotstand am 26. Juli 18] Protest der Pfleger und Patienten

15. Branchen » Dienstleistungen, privat und Öffentlicher Dienst » Gesundheitswesen » Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen » Dossier: Breites Bündnis warnt vor DGK/GKV-Plänen zu Pflegepersonaluntergrenzen

Personaluntergrenzen: Spahn will Vorgaben für Pflegepersonal gesetzlich regeln

 

POLITIK

16. Politik » Wirtschaftspolitik » Finanzmärkte und Finanzpolitik » Finanzmarktkrise ab 2008 » Allgemeines zur Finanzmarktkrise

Die Finanzkrise von 2008 ff. – diese so schändlich politisch verleugnete – wälzt die bisherige Politik um

17. Politik » Erwerbslosigkeit » Hartz IV » Leistungen und Auswirkungen

Jobcenter pfuschen massenhaft bei den Hartz IV-Anträgen

18. Politik » Sozialpolitische Debatte » Soziale Grundrechte

Vorschläge der Nationalen Armutskonferenz zur Überwindung von Stromsperren

 

INTERVENTIONEN

19. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » Asylrecht und Flüchtlingspolitik » Festung EU » Dossier: Italienische Flüchtlingspolitik

Illegaler Push-Back: Gerettete nach Libyen verfrachtet. Italienischer Innenminister lobt Schiff für Rückführung

20. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » Asylrecht und Flüchtlingspolitik » Festung EU » Dossier: Für die EU sind nunmehr endgültig Geflohene Verbrecher: Alle ins (vorzugsweise: afrikanische) Lager, mehr Kopfgeld für libysche Banden, massive Frontex-Aufrüstung

Appell an den UNHCR: Pro Asyl fordert unbedingten Einsatz für Flüchtlingsrechte

21. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » Asylrecht und Flüchtlingspolitik » Aufenthalt und Ausweisung » Lagerhaltung und andere Schikanen » Dossier: Familiennachzug: Menschenfeindliche Abschreckungspolitik

Das ‚Familiennachzugsneuregelungsgesetz‘ tritt in Kraft: Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz protestieren am 01.08. vor dem Auswärtigen Amt gegen Behördenwillkür

22. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » Asylrecht und Flüchtlingspolitik » Aufenthalt und Ausweisung » Lagerhaltung und andere Schikanen » [“Ankerzentren”] Erstes Abschiebezentrum soll im Herbst 2018 öffnen

Demonstrationen, Proteste, Stellungnahme und erschreckende Berichte – mehrere neue Beiträge anlässlich der “Premiere” der AnkER-Zentren

23. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » Asylrecht und Flüchtlingspolitik » Aufenthalt und Ausweisung » Schrumpfendes Asylrecht » Dossier: Streit um Bremer Bamf-Außenstelle: Ulrike B. verdient Auszeichnungen – Die deutsche Asylpolitik ist für Tausende von ertrunkenen Flüchtlingen mitverantwortlich. Was ist falsch daran, sich dieser Politik nicht zu unterwerfen?

Ausgebamft – Nur ein Bruchteil der Entscheidungen in der sogenannten Bamf-Affäre muss zurückgenommen werden. Was ist noch übrig vom Skandal?

24. Interventionen » Asyl, Arbeitsmigration und Antirassismus » antirassistische Initiativen und Kämpfe der MigrantInnen

Wegen Seehofer: Flüchtlingshelfer lehnen Nominierung für Preis ab

25. Interventionen » Antifaschismus und die neuen alten Rechten » alte und neue Nazis sowie Alltagsrassismus

Im Zweifelsfall für den Angeklagten – ist richtig. Immer. Nur: Woher kommen die Zweifel im Wehrhahn-Prozess?

26. Interventionen » Kampf um Grundrechte » allgemeine Grundrechte » Polizei und Polizeistaat » Dossier: Erneut verschärft: Polizeiaufgabengesetz Bayern

“Ich muss mir keine Fußfessel anlegen lassen, um dagegen vorzugehen” – Eine Gruppe Studierender klagt vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes

27. Interventionen » Kampf um Grundrechte » allgemeine Grundrechte » Demokratiedebatte » Dossier: [ADM-Manifest] Was entscheiden Algorithmen – und wer kontrolliert das?

Die Gesellschaft der Metadaten

28. Interventionen » Kampf um Grundrechte » Kommunikationsfreiheit und Datenschutz » Meinungs- und Pressefreiheit

„Du liebst jetzt „Deine“ Fahne! Basta – sonst…“

29. Interventionen » Kampf um Grundrechte » allgemeine Grundrechte » Terrorismusbekämpfung und Grundrechte

Erdogan zu Besuch in der BRD: Dem Geschäftsfreund und Waffenbruder will man es zeigen – Polizeistaat können wir auch (ohne Ausnahmezustand)

 

Lieber Gruss, Mag und Helmut

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

AKTUELL BEI LABOURNET.TV: Die Atmosphäre um 1968

“”Wenn wir Flugblätter verteilt haben, (…) standen teilweise 3, 4, Organisationen hintereinander bei Opel vor den Werkstoren. Und es bildeten sich Autostaus von 200, 300 Metern Länge. Und die wollten die haben. Man griff danach. Die wurden eifrigst im Betrieb auch gelesen und es wurde teilweise auch darüber gestritten und diskutiert.” (aus dem Video) Robert Schlosser arbeitete viele Jahre als angelernter Arbeiter, Facharbeiter und technischer Redakteur in verschiedenen Industriebetrieben, 1971/72 als Bandarbeiter bei Opel in Bochum. Er ist bis heute im Interesse sozialer Emanzipation theoretisch und praktisch aktiv. Wir haben ihn für unseren Dokumentarfilm über die GoG, eine kämpferische Betriebsgruppe bei Opel in Bochum, interviewt.” Video bei labournet.tv externer Link (deutsch |5 min | 2018)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

LabourNet Germany:  http://www.labournet.de/
Treffpunkt für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch
The meeting point for all left-wing trade unionists, both waged and unwaged
Le point de rencontres de tous les militants syndicaux progressistes,  qu`ils aient ou non un emploi
IBAN DE 76430609674033739600