Gegen Spardiktate, staatliche Repression und Nationalismus! Solidaritätsreise nach Griechenland, 21. bis 28. September 2013

Gegen Spardiktate, staatliche Repression und Nationalismus! Solidaritätsreise nach Griechenland, 21. bis 28. September 2013Zu unserer Reisegruppe gehören Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland und der Schweiz. Wir arbeiten in unterschiedlichen Branchen und sind in verschiedenen Gewerkschaften als auch politischen Initiativen und Gruppen aktiv. Wir verstehen uns als eine Initiative von unten; wir kommen weder als Vertreter politischer Parteien noch im Auftrag von gewerkschaftlichen Dachverbänden. Was uns eint und zusammengeführt hat: Wir wollen in Griechenland ein Zeichen der Solidarität setzen! Die Solidaritätsreise wurde in Eigeninitiative geplant und organisiert – unterstützt durch die griechischen Kolleginnen und Kollegen, die wir in den letzten beiden Jahren kennen gelernt haben…” Flugblatt zur erneuten Solidaritätsreise nach Griechenland . Siehe die Reisetagebücher:

  • Griechenland im September 2013. Ein politischer Reisebericht
    Griechenland im September 2013. Ein politischer ReiseberichtDie Reisegruppe hat ihr Tagebuch nun in Buchform verlegt: 60 Seiten mit Fotos, einem Vorspann und Nachspann. Siehe das Vorwort
    Preis pro Exemplar 6€ (davon 3€ Spende zur Unterstützung der im Tagebuch angegebenen Projekte). Bestelladresse: Manfred.Klingele@t-online.de, dabei bitte Portoanteil erfragen und die Postadresse nicht vergessen! Gleichzeitig bitte um Überweisung auf das Solikonto: Manfred Klingele-Pape, Konto-Nr: 1211 478 910, Hamburger Sparkasse (BLZ 200 505 50), Verwendungszweck: “X Tagebücher“
  • Reisetagebuch 2013 – Teil VI
    Reise nach Thessaloniki (Vio.me – fast eine Legende) / Besuch bei der Wasserpumpstation der EYATH in Thessaloniki / Nachtrag: Saloniki und Lafazanis. Teil 6 des Reisetagebuchs
  • Reisetagebuch 2013 – Teil V
    Dienstag 24.09.: Treffen mit einer Antifa-Gruppe in Athen; Freitagnachmittag 27.09.: Besuch im Zentrum zur Unterstützung von obdachlosen Menschen KLIMAKA. Teil 5 des Reisetagebuchs
  • Reisetagebuch 2013 – Teil IV
    Mittwochabend 25.9.: Antifa-Kundgebung und Treffen mit Basisgewerkschaft “Druck und Papier” in Athen; Donnerstag, 26.9.: Ausflug nach Distomo und  Livadia; Freitag, 27.09.: Gespräch mit dem Sprecher der Linken Plattform in Syriza; Freitagabend 27.9.: Der Streik der LehrerInnen; Samstagnachmittag 28.9.: In der „Solidarischen Struktur“ Mirmigi. Teil 4 des Reisetagebuchs  
  • Reisetagebuch 2013 – Teil III
    Dienstagnachmittag 24.9.: Die Zeitung der Redakteure Teil I; Mittwochmorgen 25.9.: Zeitung der Redakteure II; Mittwoch, 25.09.2013: Praxis fuer Gesundheit, Soziales und Apotheke und Nachtrag: Redebeitrag von Rolf am Ort, wo Pavlos Fissas am 18.9.2013 ermordet wurde. Teil 3 des Reisetagebuches
  • Reisetagebuch 2013 – Teil II
    Montagnachmittag, 23.09.: Besuch bei ERT; Montagabend: Damon und Manolis Glesos; Dienstag I 24.9.: Demonstration der Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes; Besuch bei ADEDY. Teil 2 des Reisetagebuches
  • Überlegungen zu unserer geplanten Solidaritätsreise
    Vier Tage vor dem Abflug nach Athen häufen sich in der Presse die Meldungen und Berichte aus/über Griechenland. Ich gewinne den Eindruck, dem Land steht eine Periode verschärfter sozialer und politischer Auseinandersetzungen bevor. Reisen wir zum Auftakt eines Stückes, das mit dem Sturz der jetzigen Regierung enden wird? Die vielen Kontakte und geplanten Treffen werden jedenfalls informativ und spannend angesichts der Ereignisse in dieser Woche…” Reisetagebuch 0 vor der Abreise vom 17./18. September 2013 zu den Reiseplänen und Hintergründen