EU-Datenschutzverordnung: Minister stimmen für Unternehmen und gegen Datenschutz

„Die EU-Justiz- und Innenminister einigen sich morgen über ein weiteres Kapitel der EU-Datenschutzverordnung. Die bereits öffentlich verfügbaren Formulierungen zeigen, dass im Ministerrat Positionen mehrheitsfähig sind, die datenverarbeitende Unternehmen von ihren Schutzpflichten befreien wollen – auf Kosten des Datenschutzes…Artikel von Benjamin Bergemann auf Netzpolitik.org vom 09. Oktober 2014 externer Link