Das Wissen über das Ausmaß der Überwachung ist neu. Im Gespräch: Felix von Leitner

Quelle:  Interview von Stefan Schulz in der FAZ online vom 30.12.2012  externer Link

Der Chaos Communication Congress erlebt eine spektakuläre Enthüllung. Zwei NSA-Mitarbeiter klären über die mutmaßlich massive Überwachung der amerikanischen Bevölkerung auf. Der Blogger Felix von Leitner ordnet die Aktion ein.

Siehe dazu:  „Eine Sache noch zu dem NSA-Talk gestern. Die für mich immer wieder erstaunlichste Beobachtung an solchen Veranstaltungen ist, wie die Amerikaner plötzlich ein Riesenproblem in Massenspionage sehen, sobald es US-Bürger betrifft. Aber keiner hatte auch nur das geringste Problem damit, solange es nur die anderen Länder betrifft. Der erste Amerikaner, den ich von sich aus habe äußern sehen, dass dieses Abhören ja generell eine Menschenrechtsverletzung sei, war Jake Appelbaum in der Keynote gestern…“ Anmerkungen vom 28.12.2012 in Fefes Blog