Tausende Migranten im Mittelmeer: Italien spricht von einem „Flüchtlings-Tsunami“

Die italienische Marine hat binnen 48 Stunden etwa 4000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen. Der Notstand werde immer größer, das könne Italien nicht alleine meistern, mahnt Innenminister Alfano: „Die EU muss helfen“…” Artikel von Jörg Bremer, Rom, in der FAZ online vom 09.04.2014 samt Video externer Link