PRO ASYL, DGB und Interkultureller Rat zur Bundestagswahl 2013: Europa der Menschlichkeit statt der Märkte

Pro Asyl, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und Interkultureller Rat in Deutschland haben am Freitag in Berlin ihre Erwartungen an die politischen Parteien zur diesjährigen Bundestagswahl vorgestellt. Im Mittelpunkt der Forderungen stehen eine Neuausrichtung der Einwanderungs-, Aufenthalts- und Flüchtlingspolitik sowie die Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus…“ Pressemeldung beim DGB vom 14.06.2013 externer Link.  Siehe dazu:

  • Menschenrechte für Migranten und Flüchtlinge – Anforderungen an die künftige Bundespolitik von PRO ASYL, Interkulturellem Rat in Deutschlandund Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) zur Bundestagswahl 2013 als Broschüre in Kurzfassung externer Link und Langfassung externer Link