Nach Wismar nun Schwerin: Mvgida macht unter neuem Namen weiter

Mvgida marschiert wieder. Zwar hat sich der Name geändert, Hintermänner und Programmatik bleiben aber offensichtlich die gleichen. Nach Wismar soll nun in Schwerin marschiert werden. Angekündigt wird dafür der bekannte Islamhasser Michael Stürzenberger. Für den 19. September liegt in Schwerin die nächste Anmeldung einer Demonstration vor. „Zweite Abenddemonstration der DWS gegen eine ungezügelte Asylpolitik in Deutschland – Gemeinsam für die Heimat“, heißt es dort…Beitrag von Oliver Cruzcampo bei Endstation rechts vom 9. September 2015 externer Link. Und außerdem:

  • Neonazis formieren sich vor Notunterkunft in Schwerin-Lankow – Seit vergangenen Freitag rechte Kundgebungen für jeden Abend angekündigt
    Seit Freitagabend, 11.09.2015, haben Neonazis Spontandemonstrationen und Kundgebungen vor der neuen Notunterkunft in Schwerin-Lankow angemeldet. In dieser sollen in den kommenden Tagen rund 150 Refugees untergebracht werden, da die Gemeinschaftsunterkunft in Stern-Buchholz überfüllt ist. Die teilnehmenden teils betrunkenen Neonazis und Rassisten zeigten sich von ihrer besten Seite und pöbelten Polizeikräfte und Journalisten voll…Beitrag von und bei der Recherchegruppe AST Westmecklenburg vom 13. September 2015 externer Link