Nach Teilnahme an Neonazi-Aufmarsch: Borussia Dortmund entzieht Fanclub die Lizenz

nazis in dortmund blokierenBorussia Dortmund beweist im Kampf gegen menschenfeindliches Gedankengut einen langen Atem. Einem Fanclub, den „Borsig Borussen“, entzog die Vereinsführung wichtige Privilegien, was einer faktischen Auflösung der Gruppe gleichkommt… Beitrag von und bei Endstation rechts vom 9. Juni 2015 externer Link. Aus dem Text:

  • „Borussia Dortmund steht für Vielfalt, Toleranz und distanziert sich ganz klar von Rassismus und Diskriminierung jeder Art“, schließt eine E-Mail, die vorgestern von einem der Neonazi-Partei Die Rechte nahestehenden Internetportal veröffentlicht wurde. Der Inhalt des Schreibens hat es in sich. Offenbar verliert ein Fanclub des Fußballvereins seinen offiziellen Status. Fortan ist es der Gruppe untersagt, das Logo oder den Namen des mehrfachen deutschen Fußballmeisters zu benutzen. Der erleichterte Zugang zu Eintrittskarten, der Fanclubs normalerweise offensteht, dürfte ebenfalls wegfallen. Der Verlust dieser Privilegien kommt einer faktischen Auflösung gleich…