Freispruch für Wilson – kein Justizskandal: The system works

Proteste in Ferguson nach dem Urteil der Grand JuryBei den zahlreichen Protesten überall im Land nach dem Urteil der Grand Jury, dass der Polizist Darren Wilson sich nicht juristisch verantworten müsse, war eines der am öftesten sichtbaren Protestplakate „Das System hat nicht versagt – es funktioniert“ nachzusehen auf immens vielen Fotos. Sehr oft wurde auch an das Programm der Black Panther Party erinnert „Diese Polizei ist eine Besatzungsmacht im schwarzen Amerika“. Wer sich die Mühe macht, die Dokumente der Grand Jury nachzulesen auf der Dokumentenseite externer Link (die alle 77 offiziellen Dokumente enthält) “Associated Press has obtained a copy of the testimony and evidence presented to the grand jury that declined to indict Ferguson Officer Darren Wilson in the fatal shooting of Michael Brown”, die die Nachrichtenagentur AP am 25. November 2014 publiziert hat, wird schnell sehen können, was da alles fehlt, auch ohne Jurist zu sein (konkretere Beiträge dazu weiter unten)
In dem Beitrag Tod von Michael Brown: Die Verhörprotokolle des Todesschützen von Rainer Leurs und Vivian Alterauge am 25. November 2014 bei Spiegel-Online externer Link sind Auszüge aus diesen von AP veröffentlichten Dokumenten übersetzt. Siehe dazu auch eine ganze Reihe weiterer Beiträge sowohl zu den juristischen „Sprengsätzen“, die der Jury-Beschluss beinhaltet als auch zu den politischen Reaktionen in unserer aktuellen Materialsammlung vom 26.11.2014:

  • Eine deutschsprachige ausführliche mit Fotos und Videos versehene Dokumentation ist Ein Jury-Urteil und seine Folgen von Fabian Köhler am 25. November 2014 in neues deutschland externer Link , worin es unter anderem heisst „Sie zählen zu den schlimmsten “Rassenunruhen” der letzten Jahre. Oder sind es Polizeiunruhen? Sicher ist: Nachdem eine Jury in der US-Kleinstadt Ferguson entschied, keine Anklage gegen den Todesschützen des Afroamerikaners Michael Brown zuzulassen, überzieht eine Welle des Protests die USA. In New York, Chicago, Seattle und vielen anderen Städten gingen Menschen in der Nacht auf die Straße. Und in der Kleinstadt Ferguson brennen erneut die Geschäfte“