Gezi und kein Ende: Wieder Massenproteste, wieder Tote

berkin elvanDer Tod von Berkin Elvan – „Nicht Gott, Erdogan hat ihn mir genommen“.  Mit diesen Worten wurde die Mutter des jüngsten Opfers der Represswion gegen die Gezi Park – Proteste zitiert, der am Dienstag nach langem Komazustand starb. Protesten quer durchs Land wurde erneut mit der einzigen Antwort konfrontiert, die die AKP Regierung anscheinend noch kennt: Polizei und Knüppel frei, neue Todesopfer sind zu beklagen. Unsere aktuelle kleine Materialsammlung „Gezi und kein Ende“ vom 13. März 2014.

Mittlerweile hat sich vor der Şişli Moschee in Istanbul eine riesige Menschenmenge versammelt. Die Gezi Park Solidaritätsplattform ruft die Leute dazu auf, sich in den Gezi Park zu begeben und dort Nelken für den Verstorbenen abzulegen. Zeitgleich kam es am Nachmittag zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten im Stadtteil Mecidiyeköy. Auch hier kam Tränengas zum Einsatz“ – aus dem Lagebericht Trauer um Berkin Elvan: Türkische Polizei geht gewaltsam gegen Bürger vor externer Link am 12. März 2014 in den Deutsch Türkischen Nachrichten. Ein kurzes Video aus Istanbul ist unter dem Titel Katliam girişimi değilse ne: 12 Mart Harbiye saldırısının görüntüleri externer Link am 13. März 2014 bei sendika.org publiziert worden (dort gibt es auch eine ausführliche Fotostrecke aus verschiedenen Städten der Türkei) – als eines der vielen Beispiele von Protest und Polizeirepression. Ein Bericht von dem Beerdigungszug ist Thousands bid farewell to Gezi victim Berkin with anti-Erdoğan slogans externer Link von ALİ CANSEV am 12. März 2014 bei Todays Zaman, worin auch von zahlreichen Verhaftungen in Istanbul berichtet wird.

Landesweit traten an Unis und Gymnasien Studenten und Schüler ab den frühen Morgenstunden in einen spontanen Streik. An zahlreichen Schulen hielten Schüler Gedenkfeiern ab und kündigten weitere Proteste an. In mehreren Betrieben und Stadtverwaltungen kam es zu Arbeitsniederlegungen. Mehrere Parteien rufen zur Teilnahme an der Trauerfeier am morgigen Mittwoch auf. Die Gewerkschaft DISK kündigte für morgen 12.00 Uhr einen einstündigen Streik an, um der Forderung nach der Bestrafung der Mörder Berkins Nachdruck zu verleihen“ – aus der Sonderausgabe von Türkei aktuell Der Gezi-Widerstand beklagt sein jüngstes Todesopfer externer Link vom 11. März 2014.

LIVE: Clashes in Istanbul after funeral of young Gezi victim Berkin Elvan externer Link heisst die Chronologie von Ali DAĞLAR, Eyüp SERBEST, Fırat ALKAÇ, İpek YEZDANİ und Gülden AYDIN, zuletzt bedient in den frühen Morgenstunden des 13. März 2014 (und keineswegs auf Berichte aus Istanbul beschränkt, wie dies vielleicht aus dem Titel hervorgehen mag): Unter anderem ein toter Polizist in Tünceli – gestorben im Polizeiwagen, erstickt an Tränengas…Kanister damit wurden auch anderswo in Läden geworfen, Wasserwerfer der Polizei stießen zusammen, die Reaktionen auf die erneuten massiven Proteste waren hektisch. Der Vater des Opfers wird zitiert mit der Aussage, Erdogan könne den Mörder seines Sohnes in einer Stunde finden, wenn er wolle – bisher sind „Untersuchungen“ gegen Polizisten, so sie denn stattfanden, an deren „kollektiver Amnesie“ gescheitert…

Mass protest and funeral in Istanbul ist die Erklärung der Textilgewerkschaften im Gewerkschaftsbund DISK vom 12. März 2014 , in der die erneute Polizeistaatsreaktion der AKP Regierung auch in Zusammenhang mit den jüngsten Korruptionsaffären gestellt wird – und hervorgehoben, dass der Trauerzug in Istanbul der grösste seit langer Zeit in der ganzen Türkei war.

Zusammengestellt von Helmut Weiss, 13. März 2014