Schöner Leben á la Erdogan: Heirate Deinen Vergewaltiger

#TecavüzMeşrulaştırılamaz: "Vergewaltigung darf nicht legalisiert werden!"Bei Einsatz von Gewalt oder Bedrohung soll es nicht gelten, ebenso wenig dann, wenn die Ehe wegen Fehlverhaltens des Täters im Bewährungszeitraum scheitert. Aber, ansonsten: haben AKP-Abgeordnete einen Gesetzesvorschlag eingebracht, der sexuellen Missbrauch straffrei stellt, wenn der Täter sein Opfer heiratet. Siehe dazu den Beitrag “New bill in Turkey suggests for sexual harassers to marry the victims” bei BİRGÜN DAİLY vom 18.11.2016 externer Link. Die Idee steht im Zusammenhang mit dem Versuch, das heiratsfähige Alter für Mädchen von geltenden 18 auf gewünschte 12 – 13 Jahre herabzusetzen. Der Verein Gündem: Cocuk, der sich gegen Kindesmissbrauch einsetzt, gehört zu den 370 Vereinen, die kürzlich verboten wurden. Die Zahl des (angezeigten) Kindesmissbrauchs ist in der Türkei in den letzten 10 Jahren um 700% angestiegen. Frauenorganisationen laufen Sturm und rufen zu Protesten auf, der Protest-Hashtag #TecavüzMeşrulaştırılamaz (“Vergewaltigung darf nicht legalisiert werden!”) hat es in die weltweiten Twitter-Trends geschafft. Siehe dazu Beiträge und Links:

  • Kadınlar tecavüzcüleri aklayan yasaya karşı sokağa çağırıyor
    Beitrag vom 18. November 2016 bei sendika.org externer Link, der die Protestaktionen auflistet, zu denen Frauenorganisationen am heutigen Freitag abend (18. November 2016) auf die Straße rufen – zunächst in Izmir, Kocaeli, Istanbul und Ankara
  • Child abuse in Turkey increased by 700% within the past decade
    Beitrag vom 17.11.2016 bei BİRGÜN DAİLY externer Link. Fast 17.000 Fälle von Kindesmissbrauchn sind im Jahr 2015 vor Gericht gelandet – verglichen mit 2.400 Fällen im Jahr 2006. Im Bericht wird dieser Anstieg auf eine gesamtgesellschaftliche Abwärtsbewegung zurückgeführt.