Kräfte der Demokratie und der Veränderung: „Am Sonntag, den 21. April um 17 Uhr werden wir die Zusammensetzung der provisorischen Regierung des Sudan bekannt geben“

Die brotpreisdemos im Sudan - jetzt auch in der Hauptstadt 18.1.2018So meldet es Al Jazeera im Nachrichtenticker Sudan – das ist eine Mitteilung der Kräfte der Demokratie und der Veränderung (oder: Des Wechsels), jenes Bündnisses im Sudan, das sich rund um die gewerkschaftliche Vereinigung SPA gebildet hat. Das Bündnis hatte am Donnerstag, 18. April 2019 veröffentlicht, dass seine Delegation bei einem Gespräch mit dem amtierenden Militärrat diesem sein Konzept für eine zivile Übergangsregierung vorgestellt hatte und deren personelles Konzept sowie ihre Zusammensetzung am Sonntag der Öffentlichkeit vorstellen werde. In dieser Mitteilung „Joint Statement: Formulation of Transitional Civil Government“ am 18. April 2019 bei der SPA externer Link dokumentiert, wird zum einen der Militärrat aufgefordert, diese Entscheidung zu akzeptieren, zum anderen werden ausdrücklich all jene oppositionellen demokratischen Kräfte, die sich dieser Plattform nicht angeschlossen haben, dazu aufgerufen, sich an der Bildung der zivilen Übergangsregierung zu beteiligen. Siehe dazu auch die Chronologie der Entwicklung bei Al Jazeera, eine aktuelle Analyse der Rolle des Militärrats, einen Hintergrundbeitrag zur SPA, sowie den Verweis auf unsere Materialsammlung vom 17. April 2019:

  • „The Trojan Horse of Sudan Uprising“ am 20. April 2019 bei Sudan Translators for Change externer Link (Facebook) ist eine Analyse des Wirkens des aktuellen Militärrats in der Rebellion im Sudan: Dass dieser die Rolle eines trojanischen Pferdes spielt, wird nicht nur anhand seiner persönlichen Zusammensetzung dargestellt, sondern auch an ganz konkreten Maßnahmen – beziehungsweise: Unterlassungen. So etwa – und hier vor allem – dass der Rat trotz massiver Forderungen nichts unternommen habe, die einstige Regierungspartei des Regimes aufzulösen.