Rajoys Gang hat auch eine Behörde für Ernährungssicherheit – der besonderen Art. Geleitet von: Coca Cola…

Die “Agencia Española de Seguridad Alimentaria” wird seit dem 23. März (ihrer Gründung aus der Fusion zweier vorheriger Teilbehörden) von Ángela López geleitet – so hat es der Ministerrat beschlossen. Die gute Dame ist nicht nur Mitarbeiterin gewesen, sondern auch allseits bekannt besondere persönliche Vertraute eines Herrn Marcos de Quinto. Seines Zeichens Vorstandsvorsitzender von Coca Cola Spanien. Diese Nominierung wird in dem Artikel “Coca-Cola toma el control de la Agencia Española de Seguridad Alimentariaexterner Link am 09. Juni 2013 bei La Republica mit dem Hinweis darauf kommentiert, dass alle Einwände von Konsumentenorganisationen und ähnlichen Gruppierungen unbeachtet geblieben, was wiederum in den zahlreichen Kommentaren zu dem Bericht denn doch des öfteren die Frage aufkommen lässt, ob das alles “mit sauberen Dingen” passiert sei