Seit 2010: 40.000 LehrerInnen weniger – wer macht das Licht aus?

In den letzten Jahren hat die Austeritätspolitik der Regierungen vor allem die VertragslehrerInnen getroffen, die schlicht nicht weiter beschäftigt wurden. Dieser Kahlschlag reicht nun nicht mehr – jetzt sollen auch festangestellte LehrerInnen entlassen werden, wird in dem redaktionellen Bericht (von esquerdanet, hier in spanische übersetzt) “Portugal: El gobierno prepara despidos masivos de profesores y profesoras titularesexterner Link am 20. April 2013 bei kaosenlared festgehalten