Gewerkschaften in Panama mobilisieren zum 1. Mai: Wir zahlen nicht die Zeche für Euer Gangstertum!

Suntracsdemo Panama City 1.5.2015Zum diesjährigen 1. Mai in Panama haben die Baugewerkschaft SUNTRACS (SINDICATO UNICO NACIONAL DE TRABAJADORES DE LA INDUSTRIA DE LA CONSTRUCCION Y SIMILARES), das politische Linksbündnis FRENADESO und das sozialpolitische Bündnis FRENTE NACIONAL POR LA DEFENSA DE LOS DERECHOS ECONOMICOS Y SOCIALES einen gemeinsamen Aufruf veröffentlicht. „Viva el Primero de Mayo!“, am 28. April 2016 bei Kaosenlared externer Link dokumentiert, geht dabei ausführlich auf die aktuelle antisoziale Politik der Regierung Panamas ein, in deren Mittelpunkt gegenwärtig der Angriff auf die Sozialversicherungssysteme steht. Der Aufruf kritisiert auch die Politik der Unternehmerverbände, die massiv eine Anwerbekampagne in benachbarten Billiglohnländern betreiben – wozu unterstrichen wird, dies habe nichts mit der normalen Migration von Arbeitskräften zu tun, die es auch weiterhin gäbe – sondern sei verbunden etwa mit Arbeitsverträgen, die einen Verzicht auf Gewerkschaftsmitgliedschaft beinhalten. In der aktuellen Situation besonders hervorgehoben wird der Skandal um die „Panama Papers“, dessen Auswirkungen noch lange nicht in vollem Umfang deutlich seien – der aber das Wesen des neoliberalen Kapitalismus ebenso deutlich zeige, wie die dunkelste Seite der herrschenden Mafiokratie. Siehe 1. Mai 2016 weltweit in unserem Dossier