Kroatische Werftarbeiter beenden Streik – angeblich erfolgreich. Worin eigentlich?

T-Shirts von dna merch werden in einer selbstverwalteten und genossenschaftlich organisierten Arbeiterinnen-Kooperative in Kroatien genähtAm Montag kehrten  4.500 streikende  Werftarbeiter nach zwei Wochen Streik an die Arbeit zurück. Sie forderten die Auszahlung ausstehender Lohnzahlungen und den Rücktritt des Werftdirektors, den sie für die finanzielle Krise verantwortlich machen. Die Werftarbeiter wurden bei Demonstrationen und Protesten von der Bevölkerung unterstützt. Der Direktor trat letzte Woche zurück und  die kroatische Regierung, die mit 25 Prozent an der Werft beteiligt ist, sorgte für Auszahlung der ausstehenden Löhne“ – aus der Meldung „Werftarbeiter streiken erfolgreich“ am 07. September 2018 bei den Rote Fahne News externer Link, worin deutlich wird, dass die streikenden Werftarbeiter ihren Kurs bei behalten haben, wie im ersten Beitrag bereits berichtet (siehe unten) – dass sie den Streik nach den gemachten Zusagen beenden würden, sobald sie „Geld gesehen“ haben. Siehe dazu auch einen weiteren aktuellen Beitrag, der genauer über die Streikziele berichtet, die – falls sie so zutreffen – auch ausgesprochen fragwürdige Bestandteile haben und den Hinweis auf unseren ersten Beitrag zum Thema:

  • „Streike at Shipyards Ends (Temporarily)“ am 03. September 2018 bei Total Croatia News externer Link ist ein Beitrag, der ebenfalls das Ende des Streiks auf der „§. Mai Werft“ in Rijeka berichtet und ausführlicher über den Forderungskatalog der Streikenden informiert. Darunter sind auch Forderungen wie die Rückzahlung der Kredite, die die 3. Mai Werft der Uljanik Werft in Pula gegeben habe und die Loslösung der 3. Mai Werft aus der Uljanik Gruppe – Forderungen, die nicht nur in diesem Bericht eher nach „weniger solidarischem Verhalten“ mit den Kollegen der anderen bestreikten Werft klingen… Das „vorläufig“ in der Überschrift in Bezug auf das Streikende weist darauf hin, dass zur Entwicklung von Perspektiven ein Krisenkomitee gegründet wurde, in dem Unternehmen und Gewerkschaft gemeinsam eine Perspektive finden sollen…