(Wilder) Streik der Hafentrucker Vancouver, Kanada

Streik der Hafentrucker VancouverIm kanadischen Vancouver begann ein Wilder Streik der Hafentrucker. Es waren ca. 1400 nicht gewerkschaftlich organisierte, die am 26.2. die Arbeit am Metro Port Vancouver nierlegten. Die zuständige Gewerkschaft brauchte gut eine Woche um eine Urabstimmung durchzuführen. am 10.3. schlossen sich 400 gewerkschaftlich Organisierte dem Streik an. Beitrag von Kuddel auf Chefduzen vom 24.03.2014 externer Link mit weiteren Links

  • Die Streikenden sind erfolgreich aus der Auseinandersetzung hervorgegangen
    Die Verhandlungen waren kompliziert, man hat sich den gegebenen Verhältnissen angepaßt und nicht nur die Gewerkschaft als Verhandlungspartner anerkannt, denn sie spielte nur eine Nebenrolle in dem Arbeitskampf. Es wurde ein Kompromiß ausgehandelt zwischen zwei Regierungsebenen (Regionalregierung und Nationalregierung), 180 verschiedenen Unternehmen, 1200 nicht gewerkschaftlich organisierten Truckern und 350 gewerkschaftlich organisierten. Die Regierung hat zugesagt, keine Fahrerlaubnisse zu entziehen, bzw. die bereits entzogenen zurückzugeben und keine Strafen zu erteilen (laufende juristische Verfahren werden niedergelegt). Es wird auch das “Zurück an die Arbeit”-Gesetz wieder zurückgenommen…“ Artikel von Kuddel auf Chefduzen vom 27.03.2014 externer Link