Zwei Tage alles am Boden geblieben: Pilotenstreik bei British Airways – erneut am 27. September 2019?

Solidarität von unite mit dem Pilotenstreik bei British Airways am 9. und 10. September 2019„… Der Pilotenstreik bei der britischen Fluggesellschaft British Airways hat auch heute zu einem massiven Flugausfall geführt. Bereits am Montag waren wegen des Arbeitskampfes der Kapitäne für höhere Gehälter fast alle Flüge von und nach London Heathrow sowie Gatwick ausgefallen. Für beide Tage hatte BA im voraus insgesamt mehr als 1700 Flüge abgesagt. Fast 200.000 Reisende seien betroffen, meldete die Nachrichtenagentur PA. (…) BA hatte den Flugkapitänen im Juli eine Gehaltserhöhung von 11,5 Prozent über drei Jahre angeboten. Dies wies die Pilotengewerkschaft aber zurück. Die Piloten hätten in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erhebliche Einbußen hinnehmen müssen und wollten nun im größeren Maß am Gewinn beteiligt werden, so Balpa. Die Airline gehört zu den weltgrößten Fluggesellschaften. Der Arbeitskampf ist der erste der BA-Piloten überhaupt. Der Streikaufruf am Montag sei “nahezu zu 100 Prozent” befolgt worden, teilte Balpa mit…“ – aus dem Bericht „British Airways am Boden“ am 10. September 2019 bei tagesschau.de externer Link, worin auch noch die Rechnung der Gewerkschaft wiedergegeben wird, wie viel billiger es für das Unternehmen gewesen wäre, die Forderungen zu erfüllen, anstatt auf Konfrontation zu gehen und so den ersten Streik bei British Airways überhaupt zu provozieren. Zu dem Streik bei BA siehe auch zwei gewerkschaftliche Stellungnahmen:

  • „Pilot strike proves need for fresh negotiations to avert further action“ am 10. September 2019 bei der Pilotengewerkschaft Balpa externer Link ist eine Stellungnahme des Gewerkschaftsvorstandes, in der unterstrichen wird, dass die 100%-ige Streikbeteiligung an den beiden Tagen für die Unternehmensleitung Grund sein müsse, ihren Kurs zu ändern und in ernsthafte Verhandlungen einzutreten, statt eine – gescheiterte – Einschüchterungskampagne fortzusetzen. Der nächste beschlossene Streiktag ist der 27. September 2019 – und wenn bis dahin kein neues Zeichen von der Unternehmensleitung komme, so wird abschließend hervor gehoben, würden weitere Streiktage beschlossen werden.