Die Organisatoren des ersten McDonalds Streiks in London am 16.8.2017 nach der erfolgreichen UrabstimmungIn zwei McDonalds Lokalen hatten die Belegschaften dem Aufruf der Gewerkschaft BFAWU Folge geleistet und mit erstaunlichen 95,7% für den Streik gestimmt, der nun in diesen beiden Filailen am 4. September 2017 stattfinden wird – der erste Streik in britischen McDonalds Unternehmen überhaupt. In dem Artikel „It’s on! Get behind the 4 September #McStrike“ am 21. August 2017 bei Fast Food Rights externer Link wird über diese Abstimmung berichtet und zahlreiche Hinweise auf Streikaktionen ebenso gegeben, wie bereits geplanter Solidaritätsaktivitäten auch in anderen Städten Großbritanniens. Die Gewerkschaft wird am Samstag vor dem Streik, also am 2. September vor der britischen McDonalds Zentrale in London eine Demonstration organisieren, zu der alle aufgerufen sind. Die Forderungen in der Streikabstimmung waren vor allem ein betrieblicher Mindestlohn von 10 Pfund Sterling und die endgültige Abschaffung der sogenannten Nullstundenverträge (bei denen man zwar beschäftigt ist, aber niemals weiß, ob und wie viele Stunden in der nächsten Woche gearbeitet werden sollen), sowie die Anerkennung der Gewerkschaft. Die erste Reaktion des Unternehmens auf die Streikabstimmung: Die Zusicherung, die Nullstundenverträge würden noch in diesem Jahr landesweit abgeschafft, für alle Betroffenen unter den rund 80.000 McDonalds Beschäftigten in Großbritannien. Siehe dazu einen weiteren aktuellen Beitrag, die anfängliche Pressemitteilung der Gewerkschaft  und eine Muster-Solidaritätserklärung:

  • „McDonald’s workers to coordinate strike with allies around world“ von Abi Wilkinson am 21. August 2017 im Guardian externer Link ist ein Artikel, der sich vor allem mit der Organisierung der internationalen Solidarität mit dem geplanten Streik befasst. So sind etwa Aktivisten der neuseeländischen Gewerkschaft Unite an der Organisation beteiligt, die in ihrem Land in einem längeren Kampf einen Mindestlohn von 15 Dollar errungen haben und die auch dort verbreiteten Nullstundenverträge abgeschafft. Aus mehreren Ländern sind bereits Zusagen eingetroffen über verschiedene Formen von Solidaritätsaktionen am britischen Streiktag.
  • #McStrike MODEL MOTIONexterner Link seit dem 19. August 2017 bei Fast Food Rights ist die Muster-Solidaritätserklärung mit dem Streik in den beiden McDonalds Betrieben am 4. September, die an fastfoodrights@mail.com gesendet werden kann.