Sparpolitik in Griechenland fortgesetzt, trotz Referendum?

Anarchistische Aktion in athen pro Nein im ReferendumWie es nach dem erfolgreichen Referendum weiter gehen wird – das ist in diesen Tagen nach wie vor die zentral debattierte Frage auch in Griechenland selbst. Und es fällt dabei schon auf, dass – ausser jenen, die schon immer alles wussten – bisher wenige fertige Sichtweisen bestehen: Deswegen beschränken wir uns hier auch darauf, bestimmte Schwerpunkte der aktuellen Debatten und Aktivitäten zu berichten. Der Artikel ” Grèce : Quelles suites à la victoire du « non » ?” am 06. Juli 2015 bei der französischen Alternative Libertaire externer Link ist in diesem Zusammenhang insofern von Interesse, als das Schwergewicht der Berichterstattung dabei auf der Reaktion und den Sichtweisen der in Griechenland relativ (zumindest im Verhältnis nördlicheren EU-Ländern)starken anarchistischen Bewegung liegt – und auf deren Bestrebungen, innerhalb des Gewerkschaftsbundes GSEE für eine klassenkämpferische Strömung zu organisieren, was nach der gescheiterten Anti-Haltung zum Referendum offensichtlich eine deutlich größere Basis hat als vorher. Siehe dazu zwei weitere aktuelle Beiträge: