Streik der griechischen Fährarbeiter – mit Verlängerung

Seit Montag, 2. November 2015, streiken die griechischen Fährarbeiter, eigentlich war der Streik bis zum Mittwoch abend angesetzt. Bereits am 3. November hat die Panhellenische Seemanns-Vereinigung eine Verlängerung um weitere 48 Stunden angekündigt. Der Streik richtet sich gegen Ausverkauf und Sparpolitik, gegen Rentenkürzungen und steigende Arbeitslosigkeit, fehlende Krankenversicherung und Verletzung des Arbeitsrechts. Siehe dazu:

  • Strike by Greek Seafarers to Continue as Refugees Remain on Greek Islands – Beitrag von Anastassios Adamopoulos beim Greek Reporter vom 3. November 2015 externer Link mit dem Bericht zur Fortsetzung des Streiks – und den bereits jetzt bestehenden Auswirkungen auf die Flüchtlings”krise”, denn auch die Fähren zum Weitertransport der auf den griechischen Inseln ankommenden Flüchtlinge aufs Festland stehen still