Tausende in Aurillac gegen neue Erwerbslosenbestimmungen

Aus Anlaß des Straßentheaterfestivals in Aurillac gab es eine Großdemonstration von mehreren Tausend Menschen, die sich gegen das Erwerbslosenabkommen der Regierung, des Unternehmerverbandes und dreier Gewerkschaftszentralen richtete, das seit dem 1. Juli in Kraft getreten ist – eine Demonstration, mit anschließender Besetzung der Präfektur durch mehrere Hundert AktivistInnen, die, wie es der regionale Sprecher der CGT sagte, keineswegs nur eine Demonstration der streikenden prekären Beschäftigten im Kulturbereich sei, sondern eine aller Beschäftigten und Erwerbslosen. Der Bericht Dans les rues d’Aurillac, scènes de lutte contre la convention Unedic externer Link von Laure Andrillon am 23. August 2014 in Le Monde macht deutlich, dass dies auch so war

Siehe dazu auch:

  • 2 milliards d’économie sur le dos des précaires: PRENDS TA MAIRIE externer Link – die Erklärung der BesetzerInnen von Aurillacs Bürgermeisterei vom 22. August 2014 bei rebellyion.info, worin sowohl abgelehnt wird, dass noch mehr Einsparungen auf Kosten der Erwerbslosen gemacht werden sollen, als auch die Gewerkschaftsverbände FO, CFDT und CFTC kritisiert, die das Abkommen unterzeichnet haben – und dazu aufgerufen, viele Bürgermeisterämter zu besetzen