iSlaves – Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken

iSlaves – Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-FabrikenSeit März ist das Buch “iSlaves – Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken” von Pun Ngai, Lu Huilin, Guo Yuhua und Shen Yuan (Mandelbaum-Verlag) zu erhalten. Das Buch befasst sich mit den Bedingungen und Kämpfen bei Foxconn, dem nach den Beschäftigtenzahlen größten industriellen Unternehmen der Welt, das 40 bis 50 Prozent der elektronischen Konsumartikel weltweit herstellt, vor allem in seinen Werken in China. Einige Texte aus dem und ums Buch sind online auf Gongchao.de externer Link Darunter ist ein zusammenfassender Beitrag “Zehn Punkte gegen einen faulen Apfelexterner Link. Siehe dazu auch: