Gewerkschaftswahlen versprochen. Versprochen eben…

Drei Wochen lang – bis zur ersten Aprilwoche – haben Gesellschaftswissenschaftler des neu gebildeten “The new generation migrant workers concern programme”, eine Art ad hoc Komitee aus verschiedenen Universitäten, Arbeiter von Foxconn-Werken über die Realisierung des Versprechens auf Gewerkschaftswahlen befragt: Ergebnis war nicht nur, dass bisher keine konkreten Schritte zu solchen Wahlen stattfanden, sondern auch, dass keinerlei Vorbereitungen, wie etwa die Vorstellung des chinesischen Arbeitsrechts stattfanden – und 95% der Befragten wussten noch nicht einmal, ob sie Mitgliedsbeiträge bezahlt hatten oder nicht…Die Stellungnahme “Promise from Foxconn on democratic union is brokenexterner Link vom 09. Mai 2013 von SACOM