Erneut hunderttausend junge Menschen auf Chiles Straßen

In Santiago, Temuco und Valparaiso vor allem fanden die Proteste für eine wirkliche Reform des Bildungswesens statt, wobei sich alleine in der Hauptstadt nach verschiedenen Angaben 120.000 Menschen beteiligten. Nach wie vor ist das Ziel der Bewegung, das “System Pinochet” im Erziehungswesen endlich abzuschaffen und eine kostenlose Ausbildung zu fordern. Einen aktuellen Überblick leistet der Beitrag “Hundreds of Thousands March for ‘Free Education’ in Chileexterner Link von John Queally am 12. April 2013 bei commondreams