LehrerInnen in Chile im Streik: Unterstützt von Lernenden

Lehrerdemonstration Concepcion Chile am 8. Juni 2015Seit dem 1. Juni befinden sich die Lehrer in Chile erneut landesweit in einem unbefristeten Streik, mit dem sie sich gegen den Gesetzentwurf “Plan Docente” wehren, der derzeit im Abgeordnetenhaus diskutiert wird. Der Entwurf sieht unter anderem Neuregelungen bezüglich der Lehrerausbildung und -evaluation vor und ist Bestandteil der von Präsidentin Michelle Bachelet angekündigten Bildungsreform” – so beginnt der Beitrag “Unbefristeter Streik der Lehrer in Chile” von Birte Keller am 08. Juni 2015 bei amerika21.de externer Link worin auch berichtet wird von der Unterstützung des Streiks durch die SchülerInnen. Siehe dazu auch weitere aktuelle Beiträge zu den gesamten Auseinandersetzungen im Bildungswesen Chiles in der Materialsammlung vom 12.6.2015:

  • “Erneut Zusammenstöße bei Bildungsprotesten in Chile” am 11. Juni 2015 in neues deutschland, externer Link worin berichtet wird “Der Protestzug, an dem sich nach Angaben der Organisatoren 200.000 Menschen beteiligten, marschierte am Mittwoch zunächst ohne Zwischenfälle durch das Zentrum der Hauptstadt Santiago de Chile. Später kam es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Beamten setzten Tränengas und Wasserwerfer ein, die Demonstranten sollen Steine geworfen haben. Neun Menschen wurden verletzt, darunter sieben Polizisten…