Regierung und Gewerkschaften vereinbaren Lohnerhöhung in Bolivien

„Der bolivianische Präsident Evo Morales und der Generalsekretär des Gewerkschaftsdachverbandes Central Obrera Boliviana (COB), Juan Carlos Trujillo haben am 21. April in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekanntgegeben, dass der nationale Mindestlohn um 20 Prozent und alle darüber liegenden Arbeitslöhne um 10 Prozent angehoben werden…Artikel von Benjamin Grasse auf amerika21.de vom 29.04.2014 externer Link