express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit – Ausgabe 12/2017

Ausgabe: Heft 12/2017

Gewerkschaften Inland

  • Nadja Rakowitz: »Konsumkritik« – Ein Irrweg der Kapitalismuskritik?
  • KH: »Und morgen geht dann die Sonne auf?« – IGM-Tarifrunde für mehr Geld und Wahloption bei der Arbeitszeit
  • Frederik Haber: »Weniger Arbeit, aber nur für wenige« – Kritik der IGM-Tarifforderungen durch das Stuttgarter Zukunftsforum
  • Gudrun Greb, Kathrin Schrader: »Wen schützt das Prostituiertenschutzgesetz?« – Verpasste Chancen der Regulierung von Sexarbeit
  • Dona Carmen: »Spießrutenlauf für SexarbeiterInnen« – Zur Umsetzung des ProstSchG in Frankfurt

Betriebsspiegel

Internationales

  • China Labour Bulletin: »Wir bereuen nichts« – Ein Jahr Kampf der Leiharbeiter bei VW in China
  • Aufruf: »Stoppt die Zwangsräumungen!« – NGOs und Gewerkschaften fordern Respekt für das Menschenrecht auf Wohnen, auch für WanderarbeiterInnen
  • Leo Furtlehner: »Unsozial und autoritär« – Über die Pläne von Schwarz-Blau in Österreich
  • »Klassenbündnis mit Widersprüchen« – Panagiotis Sotiris im Gespräch mit Thomas Goes über die Lage in Griechenland
  • Heikki Jokinen: »Aussperrung im Skigebiet« – Über eine Tarifrunde in Finnland
  • Tassos Kyprianidis: »Staat ohne Revolution« –  Die (griechische) Linke, das Winterpalais  und der Markt (Teil I)

Rezensionen

  • Stefan Schoppengerd: »Nicht so blöd, wie man denkt« – Die Arbeiterbewegung Deutschlands und Österreichs in einer Einführung von Ralf Hoffrogg

Weitere Informationen

Register älterer Ausgaben

Kontakt und Bezug

Bestellungen an:
Redaktion express / AFP e.V.
Niddastr. 64
60329 Frankfurt a.M.
Tel.: ++49 (0)69 - 67 99 84
email: express-afp@online.de

Bezugsbedingungen

  • Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der politischen Bildung (AFP) e.V.
  • Der express erscheint 10 mal im Jahr (davon mit 2 Doppelnummern)
  • Der express kostet 35 € im Normal-Abonnement, 18 € für Erwerbslose, Azubis und Studierende sowie 12 € im Hartz IV-Spezial-Abo.
  • Der express kostet im Förder-Abonnement mindestens 60,00 € (5 € mtl.), entsprechende Spendenbescheinigungen werden automatisch ausgestellt
  • Einzelausgaben des express sind zum Preis von 3,50 € zzgl. Porto und Versand erhältlich
  • Außerdem gibt es ein Probe-Abonnement mit 4 Ausgaben des express für 10 € (allerdings nur gegen Vorkasse: bar, Scheck, Briefmarken) oder ein kostenloses Probeexemplar.