Veranstaltung: Filmclub Moderne Zeiten zeigt: „SMALL STEPS – They keep West Africa going“

Wo: Balduintreppe, Hafenstraße, 20359 Hamburg (Hamburg)
Beginn: 12. Juli 2019 20:00 Uhr
Ende: 12. Juli 2019 23:00 Uhr

Filmclub Moderne Zeiten zeigt: „SMALL STEPS – They keep West Africa going“
Die Filmemacher_innen sind anwesend.

12.Juli 2019 um 20 Uhr
Hafenstraße 116, 20359 Hamburg
Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Bei schönem Wetter auf der Balduintreppe!
Ab 20 Uhr gemeinsamer Aufbau an der Treppe, anschließend
Mitgebrachtes zusammen essen und trinken, bis es dunkel genug ist, um
die Filme zu zeigen. Bei schlechtem Wetter sind wir um Acht Uhr drinnen in
der Vokü und starten um halb neun mit dem Film.

„SMALL STEPS – They keep West Africa going“
Dokumentarfilm von Marie Charlier – in Zusammenarbeit mit der Gambia Solidarität im Verein Avanti!
Seit 1983 engagiert sich die »Gambia Association of the Phisically Disabled« (GAPD) im kleinsten Land auf dem afrikanischen Kontinent für die Rechte von Menschen mit körperlichen Handicaps. Seit 1989 verfügt sie über eine eigene orthopädische Werkstatt, die Patienten aus ganz Westafrika mit Prothesen und Rollstühlen versorgt.
Die Filmemacherin Marie Charlier zeigt die vielfältigen Herausforderungen, mit denen die NGO zu kämpfen hat: Im Mittelpunkt steht dabei die Arbeit des Werkstattleiters Gabriel »Gabu« Jarjue, der in Tansania und Deutschland zum Orthopädiemechaniker ausgebildet wurde. Er spricht über die Gründe, die ihn zur Rückkehr in eines der ärmsten Länder der Welt bewogen haben und gewährt einen Einblick in die oft schwierige Arbeit, die er und seine Mitarbeiter täglich bewältigen.
(Credits:)
D/GMB 2018, 52 Minuten, Originalfassung mit deutschen Untertiteln, Kamera/Regie: Marie Charlier; Autor: Matthias Ludynia; Ton: Gregor Schöne; Schnitt: Simon Steinhauser

About the film: The film “Small Steps – They Keep West Africa Going” shows the work of the manager of the National Rehabilitation Centre (Gambia), Gabriel “Gabu” Jarjue, who studied orthopedics in Tansania and Germany. He shares his motivations and explains why he came back to one of the poorest countries in the world, and also gives us insights in the difficult work he and his employees are doing every day.

«Zurück zur gesamten Liste