Geschichte

CNT ruft die Arbeiter Barcelonas zu den Waffen - November 1936„80 Jahre danach – Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939“ von  Werner Abel, Alexandre Froidevaux und Dieter Nelles im Februar 2016 bei der Rosa Luxemburg Stiftung externer Link (Reihe Materialien, Nr 14) wird einleitend so vorgestellt: „Im Juli 2016 jährt sich der Beginn des Spanischen Bürgerkrieges (1936–1939) zum 80. Mal. Lange vorbei und nur noch Geschichte, könnte man meinen. Doch es lohnt sich, den Blick zurückzuwerfen. In der spanischen Gesellschaft wirkt der Konflikt bis heute ähnlich nach wie der Zweite Weltkrieg in der deutschen. Der Bürgerkrieg spaltete das Land in SiegerInnen und Besiegte und hatte die Jahrzehnte andauernde Franco-Diktatur zur Folge. Wer Spanien verstehen will, wird an einer Beschäftigung mit diesem Teil der spanischen Geschichte nicht vorbeikommen. Wem in Deutschland ist schon bewusst, dass die FranquistInnen in einer Art «Politizid» bis zu 200.000 ihrer GegnerInnen ermordeten? Dieses mangelnde Bewusstsein speist sich aus dem Umstand, dass in Spanien selbst den Opfern der Diktatur bis heute nur ungenügend Aufmerksamkeit zuteil geworden ist“. Siehe dazu auch einen Videotrailer  über die CNT bei LabourNet TV (weiterlesen »)